Juan-Diego Florez - Performance - Operahouse Zurich

Juan-Diego Florez

2. La Scintilla-Concert


Riccardo Minasi, Conductor

Juan Diego Flórez, Tenor

Orchestra La Scintilla

 

Wolfgang Amadeus Mozart
Arias and instrumental pieces



Introduction 45 min before the performance

Dates

02 Nov 2017, 19:30
Preise E: 230, 192, 168, 95, 35 CHF

Location

Hauptbühne Opernhaus

 

Bios

Juan-Diego Florez

Juan Diego Flórez

Tenor

Juan Diego Flórez, geboren 1973 in Lima, widmete sich bereits früh dem Singen und der Peruanischen Volks- und Popmusik. Im Alter von 17 Jahren begann er sein Studium am Peru National Conservatory of Music, drei Jahre später gewann er ein Stipendium für ein Gesangsstudium am Curtis Institute of Music in Philadelphia/USA. 1996 debütierte Juan Diego Flórez beim Rossini Opera Festival in Pesaro, wo er in letzter Minute in der Rolle des Corradino in Matilde di Shabran einsprang. Trotz der kurzen Vorbereitungszeit wurde sein Debüt zu einem triumphalen Erfolg und markierte den Beginn einer steilen Gesangskarriere. Die Ausdruckskraft und die erstaunliche Geläufigkeit und Flexibilität seiner Stimme machten ihn über Nacht bekannt und führten noch im gleichen Jahr – im Alter von nur 23 Jahren – zu seinem Debut an der Mailänder Scala (Saison 1996/97) unter dem Dirigat von Riccardo Muti. Seither ist Juan Diego Flórez regelmässiger Gast an allen grossen internationalen Opernhäusern und arbeitet mit führenden Dirigenten. Juan Diego Flórez ist Exklusiv-Künstler bei DECCA Records seit 2001, für welche er zahlreiche Solo-Alben und vollständige Opern auf CD und DVD aufgenommen hat. Neben etlichen Auszeichnungen und Preisen erhielt er auch die grösste Ehrung des Staates Peru: den Gran Cruz de la Orden del Sol. BBC bezeichnete ihn als einen der besten Tenöre der Geschichte, und im Jahr 2012 wurde er zum österreichischen Kammersänger ernannt. 2011 gründete Juan Diego Flórez das Projekt „Sinfonia por el Peru“, ein umfassendes Sozialprojekt, das in seinem Herkunftsland Orchester und Chöre organisiert, um benachteiligten Kindern und Jugendlichen zu helfen. In Anerkennung dieser Stiftung wurde er 2012 zum UNESCO Goodwill Ambassador ernannt und erhielt im Januar 2014 beim World Economic Forum den Crystal Award.

 

 

Orchestra La Scintilla

Orchester

Die Pflege der historischen Aufführungspraxis hat am Opern­haus Zürich seit dem Monteverdi-Zyklus in den 1970er Jahren Tradition. Bei der folgenden Reihe der Mozart-Opern mit dem Lei­tungs­­­team Harnoncourt/Ponnelle wurde weiter Pio­nierarbeit geleistet, und die Musikerinnen und Musiker passten ihre Spieltechnik den neue­sten Erkenntnissen der historischen Aufführungspraxis an. 1996 formierte sich aus dem Orchester der Oper ein eigenständiges Ensemble von erstklassigen spezialisierten MusikerInnen, das sich einen hervorragenden Ruf erwerben konnte. Der Funke der Begeisterung an neuer «Alter Musik» gab dem Ensemble seinen Namen: La Scintilla – der Funke. Aufführungen mit Koryphäen des Faches wie Nikolaus Har­non­court (u.a. Il ritorno d’Ulisse in patria, Idomeneo), William Christie (u.a. Orphée et Euridice, Les Indes galantes, Orlando), Mark Minkowski (Les Boréades, Giulio Cesare), Reinhard Goebel und Giuliano Carmignola gerieten so erfolgreich, dass das Opernhaus Zürich alle barocken und fast alle aus der klassischen Zeit stammenden Opern von seiner Barockforma­tion La Scintilla spielen liess und lässt. Ausserdem konzertiert das Orchestra La Scintilla der Oper Zürich mit namhaften Solisten – Instrumentalisten wie Sängern – und tritt unter der Leitung von Ada Pesch regelmässig in den gros­­sen Konzertsälen Europas wie der Londoner Royal Festival Hall, dem Concertgebouw Am­sterdam, der Philharmonie Berlin und dem KKL Luzern auf. Äusserst erfolgreich begleitete das Orchester Cecilia Bartoli auf mehrwöchigen Konzertreisen in Nordamerika und Europa (u.a. in der Carnegie Hall).

Idomeneo

04 Feb 2018, 07 Feb 2018, 10 Feb 2018, 13 Feb 2018, 16 Feb 2018, 18 Feb 2018, 23 Feb 2018, 27 Feb 2018, 02 Mar 2018

Juan-Diego Florez

02 Nov 2017

L'incoronazione di Poppea

24 Jun 2018, 27 Jun 2018, 30 Jun 2018, 03 Jul 2018, 05 Jul 2018, 08 Jul 2018, 12 Jul 2018

Le Comte Ory

31 Dec 2017, 02 Jan 2018, 04 Jan 2018, 06 Jan 2018, 09 Jan 2018

Mozart

22 Apr 2018

Scarlatti

02 Jul 2018