Liederabend Anja Harteros - Vorstellung - Opernhaus Zürich

Liederabend Anja Harteros


Anja Harteros, Sopran
Wolfram Rieger, Klavier

Programm

Franz Schubert
Fischerweise D 881
Die Forelle D 550
Schwanengesang D 744
An die Laute 905
Im Haine D 738

Robert Schumann
Stille Tränen Op. 96/4
Was will die einsame Träne Op. 25/21
Ich wandelte unter den Bäumen Op. 24/3
Zwei venetianische Lieder Op. 25/17, 18
Der Hidalgo Op. 30/3 

Pause

Alban Berg
Sieben frühe Lieder 

Richard Strauss
Allerseelen Op. 10/8
Meinem Kinde Op. 37/3
Waldseligkeit Op. 49/1
Seitdem dein Aug’ in meines schaute Op. 17/1
Cäcilie Op. 27/2 


Unterstützt von

Termine

15 Jun 2017, 19:00
Preise A: 92, 76, 65, 43, 16 CHF

Ort

Hauptbühne Opernhaus

 

Bios

Liederabend Anja Harteros

Anja Harteros

Sopran

Anja Harteros ist eine der gefragtesten Sopranistinnen unserer Zeit. Ihr internationale Karriere führte sie u.a. an die Metropolitan Opera, die Mailänder Scala, das Royal Opera House Covent Garden London, die Staatsopern in München, Wien, Berlin, Hamburg und Dresden, die Opernhäuser in Florenz, Amsterdam, Paris, Genf, Tokyo sowie zu den Salzburger Festspielen. Ihr Repertoire umfasst Partien von Händel (Alcina), Mozart (Contessa, Fiordiligi, Donna Anna, Elettra), Weber (Agathe) sowie hauptsächlich von Verdi, Puccini, Wagner und Richard Strauss. Anja Harteros arbeitet mit Dirigenten wie Daniel Barenboim, Riccardo Chailly, Sir John Eliot Gardiner, Bernard Haitink, Mariss Jansons, Marek Janowski, Philipp Jordan, James Levine, Fabio Luisi, Zubin Mehta, Riccardo Muti, Kent Nagano, Roger Norrington, Antonio Pappano, Kirill Petrenko, Donald Runnicles und Christian Thielemann zusammen. 2007 wurde ihr der Titel der «Bayerischen Kammersängerin» verliehen. Ihre Diskographie umfasst unter anderem die Grammy-nominierte Traviata unter Zubin Mehta, La forza del destino und Lohengrin aus München sowie Aida aus Rom unter Antonio Pappano. Ihre Lieder-CD «Von ewiger Liebe» mit Wolfram Rieger wurde mit dem «Orphée d’Or» ausgezeichnet. Neben Gastauftritten in Berlin, Paris und Wien wird sie in der Spielzeit 2016/17 als Maddalena di Coigny in Andrea Chénier sowie als Elisabeth in Tannhäuser an der Bayerischen Staatsoper zu sehen sein. Zudem gastiert sie bei den Salzburger Osterfestspielen 2017 als Sieglinde (Die Walküre). Liederabende wird sie in München, Wien, Paris und Zürich sowie bei der Schubertiade Schwarzenberg geben.

Don Carlo

01 Dez 2016, 04 Dez 2016, 07 Dez 2016, 10 Dez 2016

Liederabend Anja Harteros

15 Jun 2017

Tosca

21 Okt 2017, 27 Okt 2017, 29 Okt 2017, 01 Nov 2017, 04 Nov 2017