Liederabend Javier Camarena - Vorstellung - Opernhaus Zürich

Liederabend Javier Camarena


Javier Camarena, Tenor
Ángel Rodriguez, Klavier

Ausgewählte Lieder von Ludwig van Beethoven, «Petrarca-Sonette» von Franz Liszt, «Canzoni d’Amaranta» von Francesco Paolo Tosti sowie Ausschnitte aus Zarzuelas und mexikanische Lieder

 


Unterstützt von

Termine

16 Okt 2016, 19:00
Preise A: 92, 76, 65, 43, 16 CHF

Ort

Hauptbühne Opernhaus

 

Liederabend Javier Camarena

Ludwig van Beethoven
Drei Goethe-Lieder
1. Wonne der Wehmut
2. Was zieht mir das Herz so?
3. Kleine Blumen, kleine Blätter

Franz Liszt
Tre Sonetti di Petrarca
1. Benedetto sia’l giorno
2. Pace non trovo
3. I vidi in terra angelici costumi

Pause

Francesco Paolo Tosti
Quattro Canzoni d’Amaranta
1. Lasciami! Lascia ch'io respiri
2. L'alba sepàra dalla luce l'ombra
3. In van preghi
4. Che dici, o parola del Saggio?

Ausschnite aus Zarzuelas
«Te quiero morena» aus Serrano’s El trust de los tenorios
«No puede ser» from Sorozabal’s La tabernera del puerto

Mexikanische Lieder
Medley aus Liedern von Agustin Lara (Oración Caribe, Mujer, Veracruz) Arrangiert von Angel Rodriguez
Agustin Lara «Granada» Arrangiert von Angel Rodriguez

 

Bios

Liederabend Javier Camarena

Javier Camarena

Tenor

Javier Camarena wurde in Veracruz (Mexiko) geboren. Nach seinem Studium in Guanajuato gewann er 2004 den Gesangswettbewerb «Carlo Morelli» in Mexiko und 2005 den Sonderpreis «Juan Oncina» des Wettbewerbs «Francisco Viñas». Francisco Araiza ist sein Gesangslehrer und Berater. 2004 debütierte er am Palacio de Bellas Artes als Tonio in La Fille du régiment. Als Ensemblemitglied des Opernhauses Zürich sang er u.a. Lindoro (L’italiana in Algeri), Almaviva in Il barbiere di Siviglia von Paisiello und Rossini, Belfiore (La finta giardiniera) sowie in den Neuproduktionen von Così fan tutte, La fedeltà premiata, Mosè in Egitto, Les Pêcheurs de perles, Le Comte Ory, Falstaff, Die Entführung aus dem Serail und Rossinis Otello. Gastengagements führten ihn u.a. an die Opernhäuser in Paris, Wien, München, Dresden, Brüssel, Barcelona, Madrid, New York und San Francisco. Bei den Salzburger Festspielen war er 2013 als Fenton und Belmonte sowie 2014 als Ramiro (La cenerentola) zu erleben. Im Konzert trat er u.a. mit dem Cleveland Orchestra unter Franz Welser-Möst und dem Orchestra Mozart unter Claudio Abbado auf. Zu seinen aktuellen Engagements zählen u.a. I puritani an der Met, La Fille du régiment und Rigoletto am Liceu in Barcelona sowie La cenerentola an der Bayerischen Staatsoper in München. Unlängst erschienen seine CDs Recitales und Serenata; DVD-Aufnahmen umfassen u.a. Le Comte Ory, Otello, Così fan tutte und Falstaff aus dem Opernhaus Zürich.

I puritani

11 Dez 2016, 14 Dez 2016, 17 Dez 2016, 22 Dez 2016, 26 Dez 2016

La Fille du Régiment

16 Dez 2017, 19 Dez 2017, 22 Dez 2017

Liederabend Javier Camarena

16 Okt 2016