Opernball Zürich

Musikalische Leitung Alain Altinoglu


Alljährlich im März findet unter dem Patronat der Freunde der Oper Zürich der wohl schönste Ball der Schweiz statt: Eine glanzvolle Nacht in allen Räumen des Opernhauses mit einem Diner aus dem Hause Baur au Lac und künstlerischen Beiträgen von Gesangssolisten, dem Ballett Zürich und der Philharmonia Zürich. Nach der feierlichen Balleröffnung durch die Debütantinnen und Debütanten schwingen Sie selbst das Tanzbein auf der Hauptbühne des Opernhauses, zu lateinamerikanischen Klängen im Bernhard Theater oder zu rassigen Beats in der Disco auf der Studiobühne. Bars und Lounges im ganzen Haus bieten Ihnen Erholung, bevor gegen Mitternacht der Top-Act auf der Bühne noch einmal einheizt. Der Erlös aus dieser Benefizgala unterstützt das Jugendprogramm des Opernhauses Zürich.

Zur Opernball-Seite



Termine

07 Mär 2015, 18:00
Spezialpreise

Ort

Hauptbühne Opernhaus

 

Bios

Opernball Zürich

Alain Altinoglu

Musikalische Leitung

Der in Paris geborene Alain Altinoglu studierte am Conservatoire National Supérieur de Musique de 
Paris, wo er unterdessen selber eine Dirigierklasse unterrichtet. Er ist regelmässiger Gast an Opernhäusern wie der Metropolitan Opera New York, der Wiener Staatsoper, der Lyric Opera of Chicago, dem Teatro Colón Buenos Aires, der Deutschen Oper Berlin, der Berliner Staatsoper Unter den Linden, der Bayerischen Staatsoper München und an den Pariser Opernhäusern. Ausserdem trat er bei den Salzburger Festspielen und dem Festival in Aix-en-Provence hervor. Er dirigiert so renommierte Orchester wie das Chicago Symphony Orchestra, das Philadelphia Orchestra, das Orchestre National de France, das Orchestre de Paris, das Orchestre Philharmonique de Radio France, das City of Birmingham Symphony Orchestra, das RSO Wien, das Tonhalle Orchester Zürich, das Orchestre de la Suisse Romande, das Gulbenkian Orchester, die Staatskapelle Dresden, die Staatskapelle Berlin, die Bamberger Symphoniker, das RSO Berlin und die Wiener Symphoniker. In dieser Spielzeit dirigiert er u.a. Don Carlos und Salome an der Staatsoper Wien, eine Neuproduktion von Manon Lescaut an der Bayerischen Staatsoper München und Don Giovanni in Paris sowie als Debüt am Londoner Royal Opera House Covent Garden. Alain Altinoglu, der eine besondere Vorliebe für den Liedgesang hat, tritt regelmässig als Begleiter der Mezzosopranistisn Nora Gubisch hervor. Mit ihr hat er u.a. Lieder von Duparc und Ravel sowie Folk Songs (Naïve) aufgenommen. Weitere Einspielungen sind bei Universal, Pentatone und der Deutschen Grammophon erschienen, bei letzterer soeben die DVD des Fliegenden Holländers aus dem Opernhaus Zürich mit Bryn Terfel in der Hauptpartie und in der Inszenierung von Andreas Homoki. In diesem Sommer wird Alain Altinoglu mit Lohengrin bei den Bayreuther Festspielen debütieren.

Mahler Sechste Sinfonie

22 Mär 2015

Opernball Zürich

07 Mär 2015

Rote Laterne

08 Mär 2015, 11 Mär 2015, 14 Mär 2015, 18 Mär 2015, 21 Mär 2015, 25 Mär 2015, 27 Mär 2015

 

Opernball Zürich