Opernball Zürich

Musikalische Leitung Alain Altinoglu

Wir danken unseren Sponsoren
.
.
.
.
.
Das Ballgeschenk wird offeriert von
.
.

Termine

07 Mär 2015, 18:00
Spezialpreise

Ort

Hauptbühne Opernhaus

 

Opernball Zürich

Am 2. März 2013 laden die Freunde der Oper Zürich und das Opernhaus Zürich Sie herzlich zum traditionellen Opernball ein. Erleben Sie eine rauschende Ballnacht voller kultureller und kulinarischer Höhepunkte, sei es beim festlichen Gala-Diner im Hauptsaal, bei der Eröffnung des Balls durch unsere Opernstars und das Ballett Zürich oder beim Tanz mit der Philharmonia Zürich unter der Leitung des Generalmusikdirektors Fabio Luisi. Geniessen Sie die Feststimmung in den glanzvollen Räumen des Opernhauses bei einem Glas Champagner oder einem Häppchen zwischendurch. Der Erlös des Balls geht auch bei der diesjährigen Ausgabe an das Opernhaus Zürich.

  

BALLPROGRAMM 

  • 18:OO Willkommen und Einlass der Dinergäste zum Apéro auf der Hauptbühne
  • 19:OO Beginn des Gala-Diners im Parkettsaal, kreiert von Maurice Marro, Executive Chef Baur au Lac
  • Auftritt des Internationalen Opernstudios
  • 21:OO Willkommen und Einlass der Flaniergäste zu einem Glas Champagner
  • 21:3O Auftritt der Gesangssolisten begleitet von der Philharmonia Zürich unter der Leitung des Generalmusikdirektors Fabio Luisi
  • Auftritt Ballett Zürich
  • Auftritt der Debütantenpaare
  • festliche Balleröffnung, anschliessend Tanz im Ballsaal mit der Chris Genteman Group
  • Eröffnung der Galeria Latina im Bernhard Theater, der Chillout-Lounge im Spiegelsaal, der Disco auf der Studiobühne und vieles mehr
  • OO:3O Grosse Verlosung der Tombola-Hauptpreise auf der Bühne
  • O4:OO Ballende

 

KARTEN

Ballkarte inkl. Dinner und Getränke: CHF 95O Einlass zum Apéro ab 18:OOh

Ballkarte inkl. Dinner und Getränke in einer privaten Loge: für 4 Personen CHF 6’OOO, für 6 Personen CHF 8’OOO Einlass zum Apéro ab 18:OOh

Flanierkarte inklusive einem Glas Champagner: CHF 29O Einlass zur grossen Balleröffnung um 21:OOh

Persönliche Loge zusätzlich zur Flanierkarte: CHF 1‘OOO inklusive Champagner und Apéro-Häppchen Einlass zur grossen Balleröffnung um 21:OOh


Frack, Smoking und Abendkleid

Ballkarten sind ausschliesslich über die Billettkasse erhältlich:
T: +41 44 268 66 68
F: +41 44 268 65 55
brigitte.huber@opernhaus.ch

 

Bios

Opernball Zürich

Alain Altinoglu

Musikalische Leitung

Der in Paris geborene Alain Altinoglu studierte am Conservatoire National Supérieur de Musique de
Paris, wo er auch zehn Jahre lang Emsemblegesang unterrichtete. Inzwischen kann der erst fünfunddreißigjährige Altinoglu auf eine beeindruckende und erfolgreiche Karriere als Operndirigent zurückblicken. Er ist regelmäßiger Gast an Opernhäusern wie der Metropolitan Opera New York, der Lyric Opera of Chicago, dem Teatro Colon Buenos Aires, der Wiener Staatsoper, der Deutschen Oper Berlin, der Berliner Staatsoper Unter den Linden, der Bayerischen Staatsoper München an allen vier Opernhäusern von Paris: der Opéra National, dem Théâtre des Champs-Elysées, der Opéra-Comique und dem Théâtre du Châtelet. Er trat auch bei den Salzburger Festspielen und dem Festival in Aix-en-Provence hervor.

Von 2007 bis 2010 war Alain Altinoglu erster Gastdirigent des Orchestre National de Montpellier. Regelmäßig arbeitet er auch mit dem Orchestre National de France in Paris. Darüber hinaus hat er so renommierte Orchester wie die Staatskapelle Berlin, das Konzerthausorchester Berlin, das Orchestra della Fenice Venedig, l’Orchestre de Paris, das Orchestre Philharmonique de Radio France, das Ensemble Intercontemporain und das Gulbenkian Orchestra Lissabon dirigiert.

Unter seinen künftigen Engagements sind Produktionen von Falstaff und Faust an der
Wiener Staatsoper, Prokojews Liebe zu den drei Orangen an der Opéra National de Paris, Massenets Cendrillon am Théâtre Royal de la Monnaie, Rigoletto an der Oper Köln, Gounods Faust an der Metropolitan Opera sowie Konzerte mit dem Chicago Symphony Orchestra, dem Orchestre de Paris, dem Orchestre du Capitole de Toulouse, dem Gulbenkian Orchestra und dem Radio-Sinfonieorchester Wien im Wiener Musikverein.

Alain Altinoglu, der eine besondere Vorliebe für den Liedgesang hat, tritt regelmäßig als Begleiter der Mezzosopranistisn Nora Gubisch hervor. Eine Einspielung mit Liedern von Henri Duparc ist bei Cascavelle erschienen, im nächsten Jahr folgen Lieder von Maurice Ravel. Weiterhin produzierte das Label Naïve unter seiner Leitung Einspielungen des Cello-Konzerts von Eric Tanguy mit dem Orchestre National de France, Le Serment von Alexandre Tansman mit dem Orchestre Philharmonique de Radio France und Perela von Pascal Dusapin. Die Oper Fiesque von Eduard Lalo mit Roberto Alagna erschien kürzlich bei der Deutschen Grammophon.

Opernball Zürich

07 Mär 2015

Rote Laterne

08 Mär 2015, 11 Mär 2015, 14 Mär 2015, 18 Mär 2015, 21 Mär 2015, 25 Mär 2015, 27 Mär 2015

 

Opernball Zürich