Grüezi
Willkommen
Welcome

Aktuell auf der Bühne

Di 30 Nov
20.00

Boléro / Le Sacre du printemps

Choreografien von Johan Inger und Edward Clug
Mi 01 Dez
19.00

Liederabend Georg Zeppenfeld

Do 02 Dez
19.30

Così fan tutte

Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
Wir danken unseren Partnern

Tickets für Vorstellungen bis Ende Februar sind jetzt erhältlich, einen Überblick über das Programm erhalten Sie hier.

Fotogalerie

 

Leonce und Lena

Alle Jahre wieder

Geschenke aus dem Opernhaus

2018 uraufgeführt und jetzt endlich auch als DVD erhältlich: Christian Spucks Erfolgsballett Winterreise! Oder vielleicht ein Geschenkgutschein für ein unvergessliches Live-Erlebnis? Lassen Sie sich von unseren assortierten Geschenkideen inspirieren.

Liederabend

Georg Zeppenfeld

Sarastro in der Zauberflöte, Zaccaria in Nabucco, Bassolist im Verdi-Requiem - Georg Zeppenfeld ist den Zürcher*innen in bester Erinnerung. International wird er vor allem als Wagner-Interpret gefeiert, daneben ist Georg Zeppenfeld, dessen klangvoller, farbenreicher Bass und Textverständlichkeit ihn auch für den Liedgesang prädestinieren, als Liedsänger zu erleben. In Zürich setzt er sich nun mit einem Klassiker des Liedgesangs auseinander: mit Franz Schuberts Liedzyklus Winterreise. Sein Klavierpartner ist Gerold Huber.

Trailer «Così fan tutte»

Für Kirill Serebrennikov ist Mozarts Oper keine frivole Verwechslungskomödie, sondern eine aufregend moderne Geschichte über Geschlechterbeziehungen.

Schweizer Tenor mit Ambitionen

Mauro Peter

Was fühlt eigentlich Hauptmann Narraboth in der Oper «Salome», wenn er tot auf der Bühne liegt? Wird man als Sängerknabe gedrillt? Wie verleiht man einem Lied von Franz Schubert zugleich Tiefe und Leichtigkeit? Und was verbindet einen Tenor mit dem Kampfsport Mixed Martial Arts? Dieses und vieles andere erzählt der Tenor Mauro Peter im «Zwischenspiel»-Podcast.

Trailer «Die Odyssee»

Auf seinem Heimweg aus dem Trojanischen Krieg erlebt Odysseus eine stürmische und abenteuerreiche Fahrt übers Meer. In unserer neuen Familienoper nehmen wir Sie auf diese Reise mit.

Trailer «Le Sacre du printemps»

Auf eindrucksvolle Weise konfrontiert der slowenische Choreograf Edward Clug in seiner Fassung von «Le Sacre du printemps» die Tänzerinnen und Tänzer mit dem Element Wasser.

mehr

Up Close and Personal with Gianandrea Noseda

Wir haben Gianandrea Noseda einige persönliche Fragen gestellt: Wovon er als Kind geträumt hat, warum er Dirigent geworden ist, welche Musik er nie dirigieren möchte, was wahrer «Reichtum» für ihn bedeutet und was ihn so richtig aufregt – das erfahren Sie in unserem Videointerview.