Aktuell auf der Bühne

Sa 01 Mai
19.00

Walking Mad

Choreografien von Edward Clug und Johan Inger
So 02 Mai
14.00

Walking Mad

Choreografien von Edward Clug und Johan Inger
So 02 Mai
19.00

Walking Mad

Choreografien von Edward Clug und Johan Inger
Wir danken unseren Partnern

Spielplan im Mai


Hereinspaziert!

Über fünf Monate haben wir auf diesen Moment gewartet und ich freue mich sehr, wenn wir am 1. Mai 2021 unsere Türen wieder öffnen dürfen und den Spielbetrieb mit vier Premieren, sechs Konzertenprogrammen und insgesamt 29 Vorstellungen im Mai wieder aufnehmen. Zwar sind vorerst nur 50 Zuschauerinnen und Zuschauer pro Veranstaltung zugelassen, dafür ist unser Programm, das wir speziell für diese reduzierte Zuschaueranzahl entwickelt haben, umso reichhaltiger.

Das Ballett Zürich zeigt die Premiere «Walking Mad» mit Choreografien von Edward Clug und Johan Inger und das Junior Ballett präsentiert die Zürich-Premiere des Ballettabends «Impulse». Mit der Premiere von «Die Geschichte vom Soldaten» zeigen wir Ihnen ein musiktheatralisches Meisterwerk von Igor Strawinsky, bei dem ich selbst Regie geführt habe. In sechs Konzerten erkunden Ensemblemitglieder des Opernhauses und Mitglieder des Internationalen Opernstudios neben Opernrepertoire auch andere musikalische Genres wie Musical, Pop und Folkmusik und mit grosser Freude begrüssen wir auch die Philharmonia Zürich zurück auf der Opernhausbühne. Für das komplette Orchester wäre es noch zu früh, aber die einzelnen Stimmgruppen unserer Philharmonia musizieren in sechs Konzerten unter dem Titel «Philharmonia Winds», «Philharmonia Strings» und «Philharmonia Brass» und schliesslich präsentieren sich im Theater Winterthur die Nachwuchstalente unseres Internationalen Opernstudios mit der Premiere der Donizetti-Oper «Viva la Mamma».

Wir freuen uns sehr darauf, Sie bei diesen Vorstellungen im Opernhaus endlich wieder persönlich begrüssen zu können, wobei Ihnen auch unser digitales Programm «Souvenirs» natürlich wie angekündigt weiterhin online zur Verfügung steht. Die Kalendarische Übersicht für den Spielplan im Mai finden sie hier.

Auf bald in Ihrem Opernhaus,
Ihr Andreas Homoki


Informationen zum Vorverkauf

Der Vorverkauf für die Veranstaltungen im Mai startet am Montag, 26. April, 11 Uhr. 
Tickets können online unter www.opernhaus.ch oder telefonisch unter +41 44 268 66 66 erworben werden. Aufgrund der reduzierten Platzkapazität durch die Corona-Schutzmassnahmen, ist die Ticketanzahl auf maximal 2 Karten pro Person begrenzt.

Tickets für Viva la mamma können nur über das Theater Winterthur bezogen werden. 
Weitere Informationen zum Vorverkauf im Theater Winterthur

Katia Ledoux

Opera goes Pop

Ein wilder Ritt durch das Opern- und Pop-Repertoire: Katia Ledoux besingt die Liebe in ihrer unterschiedlichsten Form, «von Argentinien bis Tansania, von Gluck bis Alicia Keys, von Herzschmerz, Mutterliebe, grosser Liebe, Snackliebe für Zwischendurch, von verzweifelter Liebe und der Liebe zum Publikum: Ma plus belle histoire d’amour von Barbara ist unser geheimes Motto dieses Abends.» (Katia Ledoux)

27, 30 Mai 2021

Deniz Uzun

Opera goes Folk

Deniz Uzun rückt in ihrem Liederabend das Volkslied in all seinen Facetten in den Mittelpunkt: das Programm reicht vom volksliedhaften Kunstlied zum Folklorismus bis zu madrigalartigen Liedern. Nicht zuletzt ist der Abend ein kleiner Trost für all diejenigen, die momentan das Fernweh plagt: Deniz Uzun nimmt Sie mit nach Spanien, nach Ungarn, Schottland oder Frankreich.

29, 30 Mai 2021

Siena Licht Miller, Thomas Erlank, Andrew Moore

Opera goes Musical

Songs, wie sie die Spatzen von den Dächern pfeifen: Auf dem Programm stehen mitunter ein altbekanntes Weill-Stück sowie beliebte Songs aus Musicals wie La Cage aux Folles oder Man of La Mancha. Dem leichten Genre gehen Robert Schumanns Liederzyklus Frauenliebe und –Leben op. 42 und Richard Strauss’ Vier Lieder op. 27 voraus sowie Gerald Finzis charmanter Zyklus Let us garlands bring nach Texten von William Shakespeare.

28, 30 Mai 2021

Absage des regulären Programms bis Ende Spielzeit

Leider müssen wir mitteilen, dass wir in dieser Saison nicht mehr zu dem ursprünglich geplanten Spielplan zurückkehren können. Opern- und Ballettvorstellungen sind extrem personalintensive Kunstformen mit 150 bis 250 Beschäftigten pro Abend. Vorstellungen mit einer sehr geringen Platzbelegung lassen sich nicht rechtfertigen. Aus diesem Grunde und unter Berücksichtigung der langen Planungsvorläufe sagen wir daher schweren Herzens und in Absprache mit dem Kanton Zürich unseren regulären Spielplan bis Ende der Saison ab.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Geänderte Öffnungszeiten der Billettkasse

Die Schalter der Billettkasse bis auf weiteres geschlossen. 
Sie erreichen uns telefonisch von Montag bis Freitag jeweils von 11.00 bis 18.00 Uhr unter +41 44 268 66 66 oder per Mail an Enable JavaScript to view protected content.