Schulen

Angebote für Schulen

Ein Schwerpunkt unserer Jugendarbeit liegt in der Kooperation mit Schulen in Zürich und dem Kanton. Schulklassen aller Altersstufen haben die Möglichkeit, Vorstellungen des Opernhauses Zürich zu besuchen und an Führungen, Workshops und Intensivkursen teilzunehmen. Die Veranstaltungen finden je nach inhaltlicher Ausrichtung im Opernhaus und in den Schulhäusern vor Ort statt.
Unser Angebot reicht von kompakten Einführungsveranstaltungen rund um einen Vorstellungsbesuch über thematische Führungen, bei denen etwa Sekundarschüler in einem Mordfall am Opernhaus ermitteln und dabei ein Werk und die verschiedenen Theaterberufe kennenlernen, bis zu Semesterprojekten, in denen die Schüler eine Opern- und Ballettproduktion von der Konzeptphase bis zur Premiere begleiten und sich selbst im szenischen Spiel erproben.

Ziel unserer Angebote ist es

  • Hemmschwellen zu den Kunstformen Oper und Ballett abzubauen
  • Freude an körperlichem Ausdruck, Tanz und Musik zu wecken
  • inhaltlich fundierte und sinnliche Zugänge zu ausgewählten Werken zu schaffen
  • den Blick für künstlerische Qualität zu schärfen
  • Jugendliche zu motivieren, selbst einmal eine Theater-, Musical- oder Tanzaufführung auf die Bühne zu bringen.

Für Lehrer halten wir Unterrichtsmappen bereit, mit denen die Vorstellungsbesuche vorbereitet werden können. Ausserdem bieten wir Weiterbildungsveranstaltungen an und laden regelmässig ein in unsere Opern-Lounge, wo alle kultur-, opern- und ballettinteressierten Lehrer in entspannter Atmosphäre Erfahrungen austauschen können.

Ausführliche Informationen zu unserem Angebot für Schulen finden Sie auf der Website von schule&kultur und in Publikationen des Büros für Schulkultur der Stadt Zürich.

Die Schulprojekte werden unterstützt durch die Ernst Göhner Stiftung und die Max Kohler Stiftung.

Schulführungen

Führung für Schulklassen
Der 1.5-stündige Rundgang führt auf die Bühne, vorbei an Requisite, Maskenbildnerei und Schneiderei, in den Kostümfundus sowie in das Möbel- und Kulissenlager des Opernhauses. Im Rahmen eines zweistündigen Rundgangs können zudem die Werkstätten des Opernhauses besucht werden.

Führungen für Schulen und Schulklassen sind prinzipiell jeweils von Montag bis Freitag vormittags und nachmittags möglich. Die Führungen für Schulklassen sind kostenlos.

Für eine unverbindliche Anfrage füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus.

Premierenklassen

Eine besonders intensive Zusammenarbeit zwischen Schule und Opernhaus findet mit acht Premierenklassen statt, die eine Opern- und Ballettproduktion von der Konzeptphase bis zur Premiere mitverfolgen, sich über Monate eingehend mit dem Werk und dessen Inszenierung beschäftigen, Interviews mit Mitarbeitern des Hauses durchführen und dadurch verschiedene Berufe im Opernhaus kennenlernen.

Ihre Erkenntnisse verarbeiten sie in einem eigenen Projekt, in welchem sie sich selbst im szenischen Spiel erproben und eigene Umsetzungen erarbeiten, ein virtuelles Programmheft erstellen oder eine Ausstellung im Schulhaus organisieren.

Diese Projekte tragen den individuellen Möglichkeiten der Schule und den spezifischen Interessen der Klasse Rechnung und die Lehrpersonen erfahren eine intensive Unterstütztung und Betreuung durch die Mitarbeitenden von Opernhaus Jung.

Ausführliche Informationen zu unserem Angebot für Premierenklassen finden Sie auf der Website von schule&kultur und in Publikationen des Büros für Schulkultur der Stadt Zürich.

Herzlichen Dank.

Informationsblätter für Lehrpersonen

Finden Sie hier Informationen für Schulen, die im Opernhaus Zürich eine Vorstellung besuchen und/oder ein Projekt mit dem Opernhaus durchführen:

Informationen über weitere Dienstleistungen im Zusammenhang mit einem Vorstellungsbesuch (Einführungsworkshops, Stückeinführungen, Begleitmaterialien, Führungen durch Haus und Werkstätten) pdf

Merkblatt Hinweise und Verhaltensregeln für den Besuch im Opernhaus Zürich: Merkblatt

Adressen und Wegbeschreibungen der verschiedenen Standorten des Opernhauses (Hauptgebäude, Orchesterproberaum Kreuzplatz, Probebühnen Escher-Wyss): pdf

Infoblatt zu den Schulprojekten „Wie entsteht eine Oper/ein Ballett?“: Infoblatt

Musiktheaterpädagogik

Das Opernhaus Zürich will junge Menschen für die Oper und das Ballett begeistern. Unsere Angebote wenden sich an alle Altersgruppen von Kindern im Vor- und Volksschulalter bis zu jungen Erwachsenen und schaffen altersgemässe Zugänge zu diesen Kunstformen und zu ausgewählten Stücken. Auf thematischen Rundgängen führen wir unsere Gäste hinter die Kulissen des Opernhauses und gewähren Einblicke in unsere Arbeitsweisen und in künstlerische Prozesse. In thematisch strukturierten Workshops mit unmittelbarem Praxisbezug vertiefen wir die Eindrücke und lassen die Theaterarbeit lebendig werden. Wir wollen ein Qualitätsbewusstsein für Kunst fördern und Kinder und Jugendliche zu eigener Kreativität anregen. Wir suchen den Dialog mit dem jungen Publikum und eröffnen ihnen die Möglichkeit, sich aktiv künstlerisch zu betätigen.

Sie erreichen uns via Mail: Enable JavaScript to view protected content.


Roger Lämmli, Leitung Musiktheaterpädagogik und Vermittlung Oper
Bettina Holzhausen, Vermittlung Ballett


Newsletter abonnieren

Fotogalerie

 

Impressionen