Notizen

 

Erste Einblicke

Probentrailer Notations

Erste Einblicke in die Proben von Christian Spucks Choreografie für den dreiteiligen Ballett Notations.
Premiere am 24 Apr 2014 - im Rahmen des Migros-Kulturprozent Tanzfestival STEPS.

veröffentlicht am 14.04.2014

Programmänderung

Programmänderung

Ballet du Grand Théâtre de Genève

Im Rahmen des Migros-Kulturprozent Tanzfestival Steps wird das Ballet du Grand Théâtre de Genève am Opernhaus Zürich gastieren. Aufgrund von verletzungsbedingten Ausfällen von Tänzern musst das Programm nun geändert werden. Infolgedessen wird die Genfer Compagnie am 9. Mai neu Mémoire de l'Ombre von Ken Ossola tanzen. Zur Medienmitteilung

veröffentlicht am 11.04.2014

Entspannt in die Cüpli-Pause

Entspannt in die Cüpli-Pause

Ab dem 15 Apr nehmen wir Vorbestellungen entgegen

Damit Sie während den Pausen nicht mehr lange anstehen müssen, nehmen wir ab Dienstag, 15 Apr 2014 (Andrea Chénier um 19.30 Uhr) Ihre Wünsche bereits vor der Vorstellung entegegen. Bestellen Sie Ihre Pausenverpflegung ab einer Stunde vor Vorstellungsbeginn beim Haupteingang.

veröffentlicht am 11.04.2014

Opernhaus Zürich ist „Opera Company of the Year“

Opernhaus Zürich ist „Opera Company of the Year“

Verehrtes Publikum, am Montag Abend wurden in London die International Opera Awards verliehen und wir sind stolz und glücklich, dass das Opernhaus Zürich zur Opera Company of the Year gewählt wurde. Dieser Preis gebührt dem gesamten Team des Opernhauses und ist eine grossartige Bestätigung für die künstlerische Arbeit des Opernhauses Zürich! weiter lesen

veröffentlicht am 08.04.2014

Pique Dame

Didyk singt an drei Vorstellungen

Misha Didyk, der ursprünglich als Hermann in unserer Neuproduktion von „Pique Dame“ geplant war, erkrankte leider kurz vor Beginn der Proben an einer Lungenentzündung. Auch auf Anraten seiner Ärzte entschied sich Herr Didyk gemeinsam mit dem Opernhaus Zürich, ihn in der letzten Genesungsphase zu entlasten und die Partie umzubesetzen. Aleksandrs Antonenko übernimmt die Partie daher dankenswerter Weise bei der Premiere und in fünf weiteren Vorstellungen. Aufgrund des erfolgreichen Erholungsprozesses wird Misha Didyk in die Produktion zurückkehren und die drei übrigen Vorstellungen am 11., 13. und 27. April singen. Misha Didyk freut sich sehr darauf, sich wie ursprünglich geplant in der Rolle des Hermann dem Zürcher Publikum präsentieren zu können.

veröffentlicht am 07.04.2014

Philharmonia Zürich on air

Philharmonia Zürich on air

Hartmann / Mahler Konzert auf Radio SRF 2

Tonhalle-Konzert verpasst? Das 3. Philharmonische Konzert Hartmann / Mahler vom 26. März mit Generalmusikdirektor Fabio Luisi, Violinistin Hanna Weinmeister und der Philharmonia Zürich wird am Donnerstag, 17. April, um 20.00 Uhr auf Radio SRF 2 Kultur ausgestrahlt.

veröffentlicht am 04.04.2014

Open-Air-Konzert

Open-Air-Konzert

Kaufmann muss Zusage zurückziehen

Leider muss Jonas Kaufmann die Zusage zu seinem Auftritt mit Bryn Terfel beim Eröffnungskonzert des Sechseläutenplatzes am 26. April 2014 aus persönlichen Gründen wieder zurückziehen. Wir bedauern die Absage sehr. weiter lesen

veröffentlicht am 03.04.2014

Herz-As und Pik-Dame

Regisseur Robert Carsen im Gespräch

Robert Carsen ist in Zürich durch Inszenierungen wie "Tosca" und "Semele" bekannt geworden. Nun inszeniert er eines seiner Lieblingsstücke: Tschaikowskis "Pique Dame". Ein Gespräch mit dem Regisseur über Liebe, Todessehnsucht und obsessives Glückspiel

veröffentlicht am 28.03.2014

Umbesetzung

Marc Laho springt für Bryan Hymel ein

Leider ist Bryan Hymel weiterhin krank und musste die gesamte Vorstellungsserie von Les contes d'Hoffmann absagen. An seiner Stelle übernimmt Marc Laho die Titelpartie.

veröffentlicht am 24.03.2014

Tanzfestival Steps

Tanzfestival Steps

Eröffnung erstmals am Opernhaus

Zum ersten Mal wird das Migros-Kulturprozent Tanzfestival Steps vom Ballett Zürich im Opernhaus eröffnet. Steps ist das grösste, landesweit stattfindende Festival für zeitgenössischen Tanz in der Schweiz.  weiter lesen

veröffentlicht am 21.03.2014

ZUGABE

ZUGABE

Das interaktive iPad-Magazin der Philharmonia Zürich

Was wären die Mitglieder der Philharmonia Zürich geworden, wenn nicht Musiker? Wie interpretieren ein Hornist oder ein Fagottist Trunkenheit oder Gefahr mit ihren Instrumenten? Welche Do’s und Don’ts gelten bei einem Opernbesuch? weiter lesen

veröffentlicht am 11.03.2014

Forellenquintett

Zusatzvorstellung am 1. Juni

Aufgrund der grossen Nachfrage gibt es eine Zusatzvorstellung für das Forellenquintett am 1. Juni um 14:00 Uhr! Der Vorverkauf läuft.

veröffentlicht am 08.03.2014

Internationales Opernstudio

Veranstaltungsreihe in der Sammlung Oskar Reinhart

Die Sänger unseres Internationalen Opernstudios (IOS) gestalten das musikalische Programm in der Veranstaltungsreihe «Lautmalerei und Stimmbilder- Kunst sehen und hören» der Sammlung Oskar Reinhart «Am Römerholz», Winterthur. weiter lesen

veröffentlicht am 04.03.2014

Das Saisonbuch 2014/15 ist da!

Das Saisonbuch 2014/15 ist da!

Das Programm für die Saison 2014/15 ist draussen! Die Spielzeit 2014/2015 zählt zehn Opern- und fünf Ballettpremieren, 22 Wiederaufnahmen, sieben Philharmonische  Konzerte, zehn Brunchkonzerte, neun Lunchkonzerte, neun Liederabende sowie natürlich das bereits zur Tradition gewordene grosse Eröffnungsfest zum Saisonauftakt am 20. September 2014. Das Saisonbuch mit allen Daten, Informationen und Besetzungen liegt ab sofort im Opernhaus aus und steht auch online zur Verfügung - oder bestellen Sie das Saisonbuch direkt zu sich nach Hause. Erfahren Sie mehr über unsere Abonnements und zu Einzelkarten in der Saison 2014/14.

veröffentlicht am 26.02.2014

«Alles für einen Moment»

«Alles für einen Moment»

Mitgliedschaft bei den Ballettfreunden jetzt zum halben Preis

Auch die Freunde des Balletts Zürich machen Ihnen als Ballettfan zur Spielzeithälfte ein besonderes Angebot: Werden Sie Mitglied zur Hälfte des Mitgliederbeitrags. weiter lesen

veröffentlicht am 25.02.2014

Jetzt online

Trailer «Forellenquintett»

Der Trailer zu «Forellenquintett» ist da. Machen Sie sich einen Eindruck von dem Ballettabend, der bei Publikum und Presse begeistert aufgenommen wurde. weiter lesen

veröffentlicht am 18.02.2014

Opernhaus bei Opera Awards nominiert

Bei den Opera Awards 2014 hat es das Opernhaus in die Finalrunde der besten Opernhäuser geschafft. weiter lesen

veröffentlicht am 14.02.2014

«Exzellentes Ensemble»

Das sagt die Presse zu «Forellenquintett»

Nach einer erfolgreichen Forellenquintett-Premiere freuen wir uns über die zahlreichen begeisterten Kritiken! Hier finden Sie eine Auswahl der online verfügbaren Besprechungen. weiter lesen

veröffentlicht am 10.02.2014

Herzlichen Glückwunsch, Maestro

Fabio Luisi erhält Grifo d'Oro

Unser Generalmusikdirektor Fabio Luisi wurde mit dem Grifo d'Oro geehrt, der höchsten Auszeichnung seiner Heimatstadt Genua. Luisi nimmt den Preis am 10. Februar im Palazzo Tursi von Bürgermeister Marco Doria entgegen. Wir gratulieren herzlich! Der Preis wird Personen verliehen, die die Stadt Genua in der Welt bekannt machen. Zu den früheren Preisträgern gehört zum Beispiel Opernregisseur Franco Zefirelli.

veröffentlicht am 06.02.2014

"Beste Opernsängerin"

Ensemblemitglied Julie Fuchs gewinnt französischen Musikpreis

Unser Ensemblemitglied Julie Fuchs ist am Montag bei Les Victoires de la Musique Classique, dem bedeutendsten Preis für klassische Musik in Frankreich, als beste Opernsängerin ausgezeichnet worden. Herzlichen Glückwunsch! Julie Fuchs ist zur Zeit als Morgana in Christof Loys Neuinszenierung von Händels Alcina zu hören.

veröffentlicht am 05.02.2014

Halber Beitrag

Halber Beitrag

Jetzt Mitglied bei den Opernfreunden werden

Als Mitglied bei den Freunden der Oper Zürich ist man nicht nur Besucher des Opernhauses, man gehört dazu. Denn die Opernfreunde erhalten exklusiven Einblick hinter die Kulissen, erleben Probenprozesse hautnah mit, beobachten die Künstler bei der Arbeit und verfolgen die Entstehung einer Neuinszenierung mit.  weiter lesen

veröffentlicht am 31.01.2014

Just Wondering Woyzeck

Tanz- und Theaterwerkstatt

Seit Mitte Januar interpretieren Tanz- und Theaterinteressierte Georg Büchners Dramenfragment Woyzeck in unseren Ballettsälen neu. Monologe, Solo-Choreografien oder spontane Gruppenszenen - in der Werkstatt "Just Wondering Woyzeck" ist alles möglich. Sehen Sie hier wie die Proben vorangehen.

Die Ergebnisse werden in einer Werkstattaufführung am Sonntag, 9. Februar, 17 Uhr, im Ballettsaal A präsentiert. Eintritt ist frei.

veröffentlicht am 29.01.2014

Ist es okay, eifersüchtig zu sein?

Ist es okay, eifersüchtig zu sein?

In «Alcina» geht es um Lust und Treue, das Fremdgehen und das Verlassenwerden.

Alle sind in grosser Gefühlsverwirrung. Wir haben deshalb drei Hauptfiguren zu dem bekannten deutschen Paartherapeuten Wolfgang Schmidbauer geschickt und ihn um Rat gefragt.
 
Herr Schmidbauer, Bradamante und Ruggiero hatten sich die Ehe versprochen. Alles schien in Ordnung, bis Bradamante völlig überraschend von ihrem Verlobten verlassen wurde. Er ist andeutungslos und einfach so aus ihrem Leben verschwunden. Sie findet heraus, dass er an einem fernen Ort einer erotisch ausserordentlich attraktiven Frau verfallen ist und reist ihm hinterher. Ist es eine gute Idee, wenn der Verlassene den Partner am Ort seiner neuen Liebe aufsucht, um ihn zurückzugewinnen?
  weiter lesen

veröffentlicht am 28.01.2014

"Vom Tanz besessen"

Forellenquintett-Choreograf Martin Schläpfer bei "Aeschbacher"

Als Tänzer, Choreograph und Ballettdirektor hat er den Sprung in die internationale Elite geschafft und erhielt im vergangenen Jahr den ersten Schweizer Tanzpreis. Heute gilt er als Modernisierer des klassischen Tanzes und leitet eine der grössten Kompanien Deutschlands: Martin Schläpfer, Choreograf unserer nächsten Ballett-Premiere "Forellenquintett" (Premiere 8. Februar 2014) im Gespräch mit Kurt Aeschbacher.
 

veröffentlicht am 28.01.2014

Oper für alle

Live-Übertragung von Rigoletto am 21. Juni 2014

Das neue Format Oper für alle verwandelt ab 2014 jährlich mit einer Liveübertragung aus dem Opernhaus den neu gestalteten Sechseläutenplatz in ein Freiluftparkett. weiter lesen

veröffentlicht am 21.01.2014

Denis Vieira

Denis Vieira

Neuzugang im Ballett

Als neues Mitglied des Balletts Zürich begrüssen wir Denis Vieira. Am 21. Januar ist er als Tybalt in Christian Spucks Romeo und Julia erstmals auf der Bühne des Opernhauses zu erleben. Toi, toi, toi! weiter lesen

veröffentlicht am 17.01.2014

Das MAG15 ist da!

Das MAG15 ist da!

Schwerpunktthemen «Alcina» und «Forellenquintett»

Das neue MAG dreht sich schwerpunktmässig um Christof Loys Neuinszenierung von Alcina mit Cecilia Bartoli in der Titelrolle und um den Ballettabend Forellenquintett, an dem Choreografien von Martin Schläpfer, Douglas Lee und Jirí Kylián zu sehen sein werden. Hier können Sie online im MAG blättern oder es auf Ihren Rechner herunterladen. Viel Vergnügen bei der Lektüre!

veröffentlicht am 16.01.2014

Aussergewöhnliches Hobby

Fabio Luisi präsentiert selbstkreierte Parfums

Wer das MAG extra über die Philharmonia Zürich gelesen hat, wird sich an Fabio Luisis aussergewöhnliches Hobby erinnern: Der Generalmusikdirektor des Opernhauses kreiert in seiner Freizeit Parfums. weiter lesen

veröffentlicht am 28.12.2013

Junior Ballett in der Tagesschau

Douglas Lee probt «IRIS»

Die Tagesschau berichtete über den Ballettabend des Junior Balletts. Die nächste Vorstellung ist am 25. Januar 2014.

veröffentlicht am 14.12.2013

Tanzpreis für Giulia Tonelli

Tanzpreis für Giulia Tonelli

Wir gratulieren!

Giulia Tonelli, Tänzerin im Ballett Zürich, hat den GIULIANA PENZI 2013 gewonnen. Der Tanzpreis zeichnet herausragende Künstler aus, die Italien auf internationaler Ebene repräsentieren. Am vergangenen Sonntag, 8. Dezember, durfte sie den Preis im Rahmen einer Gala-Veranstaltung entgegennehmen. Wir gratulieren herzlich!

Das Foto zeigt Giulia Tonelli in «Romeo und Julia». (Foto: Monika Rittershaus)

veröffentlicht am 09.12.2013

Gespenstergeschichte zum Lesen für zu Hause

Kennen Sie die Geschichte vom Gespenst von Canterville? Wir haben das Stück von Oscar Wilde zusammengefasst und für Sie als PDF bereitgestellt.

veröffentlicht am 12.11.2013

GESPENSTERTRAM

GESPENSTERTRAM

Tickets ab dem 9. November

Am Sonntag, 17. November fährt das Gespenster-Tram durch die Stadt; alle Kinder sind auf eine Rundfahrt eingeladen. weiter lesen

veröffentlicht am 12.11.2013

Faust-Trailer

Faust-Trailer

Jetzt online

In unserer Neuinszenierung von Gounods Oper Faust wird ein alter Stoff von einem jungen Team auf die Bühne gebracht: die Protagonisten Pavol Breslik, Kyle Ketelsen und Amanda Majeski stehen ebenso wie Regisseur Jan Philipp Gloger und Dirigent Patrick Lange für junges Musiktheater. Sie zeigen, dass Gounods Porträt einer genuss- und vergnügungssüchtigen Gesellschaft unserer Gegenwart verblüffend ähnelt. Im gerade fertig gestellten Video-Trailer können Sie sich einen Eindruck von der Produktion machen. Die Gelegenheit, die Vorstellung live und in 3D zu erleben, besteht noch bis zum 11. Dezember.

veröffentlicht am 08.11.2013

Schläft Sex in allen Dingen?

Schläft Sex in allen Dingen?

Ein Besuch im Atelier von unserem Visualdesigner François Berthoud

François Berthoud gehört zu den Männern, die ihr Motorrad in der Wohnung parken. In dem Fabrik-Loft, in dem er bis vor einem Jahr lebte und arbeitete, fuhr er mit seiner Moto Guzzi vom Hof immer direkt in den Lastenaufzug und stellte sie im ersten Stock an der Stelle ab, an der in bürgerlichen Wohnungen die Gäste gebeten werden, die Schuhe auszuziehen. weiter lesen

veröffentlicht am 25.10.2013

Büchner-Jahr in Zürich

So feiert Zürich seinen 200. Geburtstag

Das Ballett Zürich feiert den 200. Geburtstag des Dichters Georg Büchner mit den Balletten Woyzeckund Leonce und Lena, letzteres steht ab dem 15. November wieder auf dem Spielplan.  weiter lesen

veröffentlicht am 24.10.2013

«Theater ist etwas Allumfassendes»

Andreas Homoki über gute Kinderoper

Am 23. November hat Das Gespenst von Canterville Premiere. Nach der Schatzinsel in der vergangenen Spielzeit ist es bereits die zweite abendfüllende Kinder oper Ihrer Intendanz. Warum ist Ihnen dieses Genre so wichtig?

Zunächst, weil es ganz einfach Spass macht!  weiter lesen

veröffentlicht am 24.10.2013

Opernhaus: Gefällt mir

Werden Sie unser Fan auf Facebook

Im Social Media-Ranking unter deutschsprachigen Opernhäusern hat das Opernhaus Zürich den 1. Platz übernommen. Darüber freuen wir uns! Werden auch Sie Fan der Facebook-Seite des Opernhauses. Dort finden Sie kurzfristige und unterhaltsame Informationen rund ums Opernhaus.
 
Facebook-Seite des Opernhauses
Social-Media-Ranking

veröffentlicht am 24.10.2013

Fliegende Gespenster

Fliegende Gespenster

Die Theatertechnik gibt Einblick in ihre Trickkiste

Die technische Umsetzung von Die Schatzinsel und Der fliegende Holländer stellte uns in der letzten Spielzeit vor das Problem, dass Piraten und Geisterschiffe durch den Film Pirates of the Caribbean besonders eindrücklich gezeigt worden sind. weiter lesen

veröffentlicht am 24.10.2013

Opernhaus in 3 Minuten

Opernhaus in 3 Minuten

Animationsfilm stellt das Opernhaus vor

Ein charmanter kleiner Animationsfilm stellt in knapp drei Minuten das Opernhaus Zürich vor: Was wir machen und was uns auszeichnet. Erstellt hat ihn Sarah Bernhardt im Rahmen eines Semesterprojekts an der Zürcher Hochschule der Künste.
Zum Film
Zum Film-Glossar

veröffentlicht am 24.10.2013

Bistro Belcanto

Der neue Treffpunkt direkt am Sechseläutenplatz

Endlich ist es soweit! Am 26. Oktober öffnet das Bistro Belcanto im Foyer der neuen Billettkasse des Opernhauses seine Tore. In der Zeit von 12 bis 16 Uhr laden wir alle Besucher zur grossen Eröffnungsfeier bei Flammkuchen und Getränken ein.  

veröffentlicht am 24.10.2013

Ausgezeichnet

Ausgezeichnet

Gürbaca Regisseurin des Jahres

Tatjana Gürbaca, Regisseurin unserer Rigoletto-Inszenierung, ist von der Zeitschrift Opernwelt zur Regisseurin des Jahres gewählt worden. Wir gratulieren herzlich! Victoria Behr, die die Kostüme für unsere Produktion Drei Schwestern entworfen hatte, wurde zur Kostümbildnerin des Jahres gewählt - gerade auch aufgrund der opulenten Kleider für diese Inszenierung.
Weitere Informationen

veröffentlicht am 04.10.2013

Auf Kommando:Halt!

Ein Thema, das uns auf der Bühne immer wieder beschäftigt, ist die Frage, wie man Gegenstände, mit denen unsere Darsteller auf der Bühne spielen, unsichtbar kontrolliert. Da wird zum Beispiel verlangt, dass ein Tisch von einem Chormitglied mit spielerischer Leichtigkeit von A nach B geschoben werden kann, andererseits dieser Tisch aber nicht verrutschen darf, wenn jemand darauf steht.  weiter lesen

veröffentlicht am 03.09.2013