opera for all inclusive

«oper für alle inklusiv» mit Live-Audiodeskription und Live-Übersetzung in Gebärdensprache am 16. Juni 2018

Gemeinsam eine Operette unter freiem Himmel miterleben? Das Opernhaus Zürich macht es möglich und lädt am 16. Juni 2018 zur kostenlosen Freiluftveranstaltung oper für alle auf den Sechseläutenplatz ein. Alle sind herzlich willkommen, die Übertragung der deutschsprachigen Operette Das Land des Lächelns von Franz Lehár live aus dem Opernhaus auf Grossleinwand mit deutschen Untertiteln mitzuerleben. Erstmals bieten wir bei oper für alle eine Live-Übersetzung in Gebärdensprache sowie eine Live-Audiodeskription in deutscher Sprache an. Wir freuen uns sehr, mit diesem kostenlosen Grossereignis nun auch hör- und sehbehinderte Menschen ansprechen zu können.

oper für alle findet in diesem Jahr bereits zum fünften Mal statt und ist zu einem festen Termin im Zürcher Kulturkalender geworden. Im letzten Jahr haben rund 12‘000 Menschen die Opernübertragung auf dem Sechseläutenplatz miterlebt. Der Platz füllt sich bereits am Nachmittag mit Zuschauern, denn die ersten Gäste haben die besten Plätze. Es gibt keine VIP-Bereiche und der Platz ist unbestuhlt. Zuschauer können sich Ihre eigenen Klappstühle oder Picknickdecken mitbringen oder Campingstühle zum Preis von CHF 15 vor Ort erwerben. An den Getränke- und Marktständen kann man sich kulinarisch verpflegen oder den eigenen Picknickkorb mitbringen. Um 18.00 Uhr beginnt das Vorprogramm: Moderator Kurt Aeschbacher interviewt Sängerinnen und Sänger sowie weitere Gesprächspartner und verschiedene Kurzfilme werden gezeigt. Um 20.00 Uhr beginnt die Vorstellung.

 

oper für alle wird präsentiert von Zurich Versicherung

oper für alle inklusiv wird unterstützt von
der Max Bircher Stiftung, der Stiftung Denk an mich und der Zürcher Stiftung für das Hören

Fragen zu oper für alle inklusiv?

Angebot für Menschen mit Sehbehinderung

Live-Audiodeskription in deutscher Sprache

Gerne empfangen wir Sie vor Vorstellungsbeginn um 18.45 Uhr vor dem Haupteingang des Opernhauses und begleiten Sie um 19.00 Uhr zu dem für Sie reservierten Bereich auf dem Sechseläutenplatz, der über WLAN-Empfang verfügt und nahe der Leinwand, der Toiletten und der Fluchtwege gelegen ist. Der WLAN-Empfang reicht jedoch über den ganzen Sechseläutenplatz, so können Sie sich auch individuell an einen anderen Ort setzen. Bringen Sie Ihren eigenen Klappstuhl mit oder erwerben Sie sich vor Ort einen Campingstuhl für CHF 15.


Installation der App MobileConnect von Sennheiser

Bitte laden Sie sich schon daheim die kostenlose App «Sennheiser MobileConnect» auf Ihr Handy, um die Audiodeskription empfangen zu können. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Akku aufgeladen ist und bringen Sie passende Kopfhörer mit. Auf dem Sechseläutenplatz stellen Sie den Flugmodus ein und die Verbindung zum WLAN «MobileConnect» her. Wählen Sie «Audiodeskription» und passen Sie je nach Wunsch die persönlichen Audio-Einstellungen an.

Dieses Video erklärt, wie die App «MobileConnect» funktioniert. Bei Fragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter vor Ort gerne zur Verfügung.


Begleitpersonen

Zu diesem Grossanlass empfehlen wir Ihnen zusammen mit einer sehenden Begleitperson zu kommen. Selbstverständlich sind auch Führhunde willkommen. Falls Sie neue Bekanntschaften knüpfen möchten, stellen wir Ihnen im Rahmen unseres Tandem-Programms gerne eine freiwillige Begleitperson vor, die Sie auf Wunsch am Bahnhof abholt, zur Bar oder zu den Essensständen begleitet oder mit Ihnen gemeinsam die Vorstellung geniesst.


Haptische Einführungen

Wenn Sie das Opernhaus auch gerne hinter den Kulissen näher kennenlernen möchten, bieten wir am Samstag, 16. Juni vor der Vorstellung drei haptische Einführungen an, die Kostüme und Bühnenbild von Das Land des Lächelns erlebbar machen und spannende Informationen zur Vorstellung vermitteln. Diese Einführungen finden um 17.00 / 17.30 / 18.00 Uhr statt und dauern jeweils 30 Minuten. Die Teilnahme ist für Sie und Ihre Begleitung kostenlos, die Einführungen sind jedoch auf jeweils 25 Personen (exklusive Begleitung) beschränkt. Um Anmeldung bis zum 15. Juni wird gebeten. Auch Führhunde sind willkommen.

Im untenstehenden Podcast geben Anke Nicolai und Romanus Fuhrmann eine akustische Einführung in die Operette «Das Land des Lächelns» von Franz Lehár.

  1. Podcast für Menschen mit Sehbehinderung zu «Das Land des Lächelns»


Anmeldung

Zu oper für alle können Sie ohne Anmeldung und ganz spontan kommen. Wünschen Sie jedoch zu dem speziell reservierten Bereich begleitet zu werden, möchten Sie an unserem Tandem-Programm teilnehmen oder sind Sie an einer haptischen Einführung interessiert, bitten wir Sie um Anmeldung (inklusive Begleitung) bis zum 15. Juni bei:

Fabiana Seitz, Opernhaus Zürich, Enable JavaScript to view protected content. / 044 259 58 56


Ablauf

17.00 Uhr: Getränke- und Marktstände öffnen, der Verkauf der Campingstühle beginnt
17.00 / 17.30 / 18.00 Uhr: Haptische Einführungen im Opernhaus
18.00 Uhr: Vorprogramm beginnt. Moderator Kurt Aeschbacher interviewt Sängerinnen und Sänger und weitere Gesprächspartner. Verschiedene Kurzfilme werden gezeigt.
18.45 Uhr: Eintreffen der angemeldeten seh- und hörbehinderten Gäste. Treffpunkt vor dem Haupteingang. Von dort werden Sie zu einem reservierten Teil des Sechseläutenplatz begleitet
19.00 Uhr: Reservierung wird aufgehoben
20.00 Uhr: Beginn der Übertragung
21.00 Uhr: 30 Minuten Pause
22.30 Uhr: Ende der Vorstellung


Checkliste

  • Smartphone mit aufgeladenem Akku und Kopfhörer mitbringen
  • kostenlose App MobileConnect von Sennheiser herunterladen
  • Klappstuhl mitbringen oder vor Ort für CHF 15 erwerben
  • Speis und Trank mitbringen oder vor Ort erwerben
  • Sonnenschutz bzw. Regenkleidung nicht vergessen (oper für alle findet bei jedem Wetter statt)
  • Spätestens um 18.45 Uhr vor dem Haupteingang des Opernhauses eintreffen oder individuell einen Platz auf dem Sechseläutenplatz einnehmen
  • Besuch beim Opernhaus anmelden, wenn Sie im reservierten Bereich Platz nehmen, am Tandem-Programm oder an der haptischen Einführung interessiert sind


Anreise und Gelände

Anreise
Am besten erreichen Sie den Sechseläutenplatz mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Tram Nr. 2 und 4 bis Haltestelle «Opernhaus», mit Tram Nr. 11 und 15 bis Haltestelle «Stadelhofen», mit Tram Nr. 5, 8 und 9 bis Haltestelle «Bellevue» oder ab Hauptbahnhof mit einer S-Bahn bis Bahnhof Stadelhofen.
Vom Bahnhof Stadelhofen können Sie den Leitlinien Richtung See folgen, die Sie direkt vor das Opernhaus führen. Bitte beachten Sie, dass im Bereich Bellevue und Stadelhofen oft reger Tramverkehr herrscht.
Im Parkhaus Opéra unmittelbar beim Opernhaus Zürich können Fahrzeuge parkiert werden, von wo Sie direkt auf den Sechseläutenplatz gelangen.

Der Sechseläutenplatz
Der Sechseläutenplatz entspricht etwa der Grösse von zwei Fussballfeldern und ist barrierefrei zugänglich. Der für seh- und hörbehinderte Personen reservierte Bereich befindet sich vor der Leinwand auf der Seeseite des Opernhauses beim Häuschen mit Zugang zum Parkhaus Opéra. In unmittelbarer Nähe finden Sie hier Toiletten und verschiedene Essensstände. Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass erfahrungsgemäss zahlreiche Menschen bei oper für alle  dabei sind und der Sechseläutenplatz sehr voll werden kann.

Toiletten
Auf dem Sechseläutenplatz befinden sich die Toiletten auf der See- und Stadelhofenseite jeweils beim Häuschen mit Zugang zum Parkhaus Opéra.

Angebot für Menschen mit Hörbehinderung

Live-Übersetzung in Gebärdensprache

Die gesamte Vorstellung wird live vor Ort in Gebärdensprache übersetzt. Um der Übersetzung folgen zu können, haben wir für Sie einen Bereich auf der Seeseite des Sechseläutenplatzes reserviert, von wo Sie eine gute Sicht auf die Leinwand und unsere auf einem Podest stehenden Dolmetscherinnen geniessen. Ausserdem ist dieser Bereich nahe der Toiletten und der Fluchtwege gelegen. Gerne empfangen wir Sie vor Vorstellungsbeginn um 18.45 Uhr vor dem Haupteingang des Opernhauses und begleiten Sie zu dem für Sie reservierten Bereich. Die Reservierung wird um 19.00 Uhr aufgehoben. Bringen Sie Ihren eigenen Klappstuhl mit oder erwerben Sie sich vor Ort einen Campingstuhl für CHF 15.

In Zusammenarbeit mit MUX -Verein für Musik und Gebärdensprache.


Hörunterstützung dank MobileConnect von Sennheiser

Bitte laden Sie sich schon daheim die kostenlose App «Sennheiser MobileConnect» auf Ihr Handy, um die Hörunterstützung empfangen zu können. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Akku möglichst aufgeladen ist und bringen Sie passende Kopfhörer mit. Im für Sie reservierten Bereich auf dem Sechseläutenplatz stellen Sie den Flugmodus ein und die Verbindung zum WLAN «MobileConnect» her. Wählen Sie «Originalton» und passen Sie je nach Wunsch die persönlichen Audio-Einstellungen an.

Dieses Video erklärt, wie die App «MobileConnect» funktioniert. Bei Fragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter vor Ort gerne zur Verfügung.


Anmeldung

Wir bitten wir Sie um Anmeldung bis zum 15. Juni bei:

Fabiana Seitz, Opernhaus Zürich, Enable JavaScript to view protected content. / 044 259 58 56


Ablauf

17.00 Uhr: Getränke- und Marktstände öffnen, der Verkauf der Campingstühle beginnt
18.00 Uhr: Vorprogramm beginnt. Moderator Kurt Aeschbacher interviewt Sängerinnen und Sänger und weitere Gesprächspartner. Es werden verschiedene Kurzfilme gezeigt.
18.45 Uhr: Eintreffen der angemeldeten hör- und sehbehinderten Gäste. Treffpunkt vor dem Haupteingang. Von dort werden Sie zu einem reservierten Teil des Sechseläutenplatz begleitet
19.00 Uhr: Reservierung wird aufgehoben
20.00 Uhr: Beginn der Übertragung
21.00 Uhr: 30 Minuten Pause
22.30 Uhr: Ende der Vorstellung


Checkliste

  • Falls Sie die Hörunterstützung empfangen möchten: Smartphone mit aufgeladenem Akku und Kopfhörer mitbringen und die kostenlose App MobileConnect von Sennheiser herunterladen
  • Klappstuhl mitbringen oder vor Ort für CHF 15 erwerben
  • Speis und Trank mitbringen oder vor Ort erwerben
  • Sonnenschutz bzw. Regenkleidung nicht vergessen (oper für alle findet bei jedem Wetter statt)
  • Spätestens um 18.45 Uhr vor dem Haupteingang des Opernhauses eintreffen
  • Besuch bitte beim Opernhaus anmelden


Anreise und Gelände

Anreise
Am besten erreichen Sie den Sechseläutenplatz mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Tram Nr. 2 und 4 bis Haltestelle «Opernhaus», mit Tram Nr. 11 und 15 bis Haltestelle «Stadelhofen», mit Tram Nr. 5, 8 und 9 bis Haltestelle «Bellevue» oder ab Hauptbahnhof mit einer S-Bahn bis Bahnhof Stadelhofen. Bitte beachten Sie, dass im Bereich Bellevue und Stadelhofen oft reger Tramverkehr herrscht.
Im Parkhaus Opéra unmittelbar beim Opernhaus Zürich können Fahrzeuge parkiert werden, von wo Sie direkt auf den Sechseläutenplatz gelangen.

Der Sechseläutenplatz
Der Sechseläutenplatz entspricht etwa der Grösse von zwei Fussballfeldern und ist barrierefrei zugänglich. Der für hör- und sehbehinderte Personen reservierte Bereich befindet sich vor der Leinwand auf der Seeseite des Opernhauses beim Häuschen mit Zugang zum Parkhaus Opéra. In unmittelbarer Nähe finden Sie hier Toiletten und verschiedene Essensstände. Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass erfahrungsgemäss zahlreiche Menschen bei oper für alle  dabei sind und der Sechseläutenplatz sehr voll werden kann.

Toiletten
Auf dem Sechseläutenplatz befinden sich die Toiletten auf der See- und Stadelhofenseite jeweils beim Häuschen mit Zugang zum Parkhaus Opéra.

Angebot für Menschen im Rollstuhl

Menschen im Rollstuhl sind wie jedes Jahr herzlich willkommen und haben auf dem gesamten Sechseläutenplatz freie Platzwahl. Wir empfehlen jedoch, früh genug zu erscheinen.

Anreise und Gelände

Anreise
Autos können an der Schillerstrasse (zwischen der Neuen Zürcher Zeitung und dem Opernhaus Zürich) zum Ein- und Aussteigen halten. Von da ist der Sechseläutenplatz direkt erreichbar. Markierte Parklätze für Menschen mit Behinderungen stehen im Parkhaus Opéra zur Verfügung, von da führen Personenlifte auf den Sechseläutenplatz und in das Foyer der Billettkasse.

Falls Sie mit dem öffentlichen Verkehr anreisen, erreichen Sie den Sechseläutenplatz mit folgenden Tramlinien: Tram Nr. 2 und 4 bis Haltestelle «Opernhaus», mit Tram Nr. 11 und 15 bis Haltestelle «Stadelhofen», mit Tram Nr. 5, 8 und 9 bis Haltestelle «Bellevue» oder ab Hauptbahnhof mit einer S-Bahn bis Bahnhof Stadelhofen. Bitte beachten Sie, dass im Bereich Bellevue und Stadelhofen oft reger Tramverkehr herrscht.

Der Sechseläutenplatz
Der Sechseläutenplatz entspricht etwa der Grösse von zwei Fussballfeldern und ist barrierefrei zugänglich. Assistenzhunde sind herzlich willkommen. Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass erfahrungsgemäss zahlreiche Menschen bei oper für alle  dabei sind und der Sechseläutenplatz sehr voll werden kann.

Rollstuhlgerechte Toiletten
Eine öffentliche Toilette, die zugänglich für Rollstuhlfahrer ist, befindet sich auf der Stadelhofenseite des Sechseläutenplatzes beim Häuschen mit Zugang zum Parkhaus Opéra. Eine weitere rollstuhlgerechte Toilette ist im Erdgeschoss des Opernhauses zu finden und über den Zugang bei der Billettkasse zu erreichen.