Verdi

Giuseppe Verdi hat über dreissig Opern komponiert, doch nur knapp die Hälfte davon wird heute regelmässig gespielt. Für die neueste Studioaufnahme mit der Philharmonia Zürich hat Fabio Luisi Ouvertüren und Vorspiele aus Verdis gesamter Schaffenszeit ausgewählt. Neben den bekannten Meisterwerken wie der Ouvertüre zu «La forza del destino», reicht die Pallette von den frühesten Werken Verdis, die noch stark an die Musik Rossinis und Donizettis gemahnen, über meisterhafte kurze Einleitungen, wie er sie beispielsweise zu «Macbeth» oder «La traviata» geschrieben hat, bis hin zu selten gespielten Ouvertüren wie «I vespri siciliani» oder «La battaglia di Legnano». Ein besonderes Highlight dieser Aufnahme ist die lange Version der «Aida»-Ouvertüre, die in Kombination mit der Oper nie zu hören ist. Zudem hat die Ballettmusik für die französische Fassung des «Don Carlos» Eingang gefunden. Das Album vereint somit Werke, die zum alltäglichen Repertoire der Philharmonia Zürich gehören mit solchen, die auch für die Orchestermusikerinnen und -musiker Raritäten sind.

Hörproben

  1. Aida: Sinfonia (1872)
  2. La Forza del Destino: Sinfonia
  3. Don Carlos: La Peregrina (Ballett Music)
  4. Un Ballo in Maschera: Preludio
  5. I Vespri Siciliani: Sinfonia
  6. La Traviata: Preludio
  7. Stiffelio: Sinfonia
  8. Luisa Miller: Sinfonia
  9. La Battaglia Di Legnano: Sinfonia
  10. Il Corsaro: Preludio
  11. I Masnadieri: Preludio
  12. Macbeth: Preludio
  13. Giovanna D'arco: Sinfonia
  14. Ernani: Preludio
  15. Jérusalem: Preludio
  16. Nabucco: Sinfonia
  17. Un Giorno Di Regno: Sinfonia
  18. Oberto: Sinfonia


Fabio Luisi Dirigent
Philharmonia Zürich

Verdi
Ouvertures and Preludes

September 2017
Doppel-CD 127.44 min, DDD stereo
Booklet: Deutsch, Englisch, Französisch

CHF 30

inkl. Mwst., zzgl. CHF 5 Versandkosten
Bitte beachten Sie, dass allfällige Zollgebühren bei Lieferung ins Ausland anfallen können.

KAUFEN