0/0

Monteverdi

Workshop für Jugendliche ab 16 Jahren

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich

Mit Claudio Monteverdi, dem bedeutendsten italienischen Komponisten des frühen 17. Jahrhunderts, wird die Musik theatralisch. Liebende und Einsame, Eifersüchtige und Zornige betreten die Bühne, klagen ihr Leid und kehren im Gesang ihr Innerstes nach aussen. Melancholie ist also ein grosses Thema im Schaffen von Monteverdi und auch Christian Spuck nähert sich in seinem Ballett Monteverdi dem Wesen der Melancholie, indem er abstrakten Tanz mit Monteverdis Musik verbindet und in theatrale Bilder übersetzt. In dieser Workshop-Reihe werden wir uns mit der Musik Claudio Monteverdis befassen und natürlich auch Christian Spucks choreografisch-szenische Interpretation genauer unter die Lupe nehmen. Im Austausch mit Tänzerinnen, Sängern und Musikerinnen werden wir mehr über die Entstehung des Ballettabends erfahren und selbstverständlich gehört auch der gemeinsame Besuch des Ballettabends Monteverdi zum Programm der Reihe.

Mai bis Juni 2023
CHF 40 inkl. Vorstellungsbesuch

Die Workshop-Reihen 16+ geben interessierten ab 16 Jahren Einblicke in künstlerische Prozesse und beschäftigen sich vertieft mit Thematik und Umsetzung eines Balletts oder einer Oper. Elemente der Inszenierung und künstlerische Ausdrucksweisen werden erfahrbar gemacht, indem die Teilnehmenden selbst spielen, tanzen und singen. In Probenbesuchen und im Austausch mit Vertreterinnen und Vertretern der jeweiligen Inszenierungsteams werden Entstehung und Hintergründe von Opern- und Ballettproduktionen reflektiert. Alle Angebote werden von Profis des Opernhauses angeleitet.

Mo, 01. Mai 2023, 19.30, Workshop für Jugendliche ab 16 Jahren, Opernhaus