0/0

Workshop «Was ist Choreografie?»

Sportferien-Angebot für 12- bis 18-Jährige

GESTALTE EIN EIGENES TANZSTÜCK

Choreografie bedeutet wörtlich «Tanz schreiben», aber wie geht das eigentlich? Worauf kommt es beim Choreografieren an? In diesem Ferienkurs werden wir uns während einer Woche mit Choreografie befassen. Die Jugendlichen (12 bis 18 Jahre) erfahren, wie bedeutend die Faktoren Zeit, Raum und Dynamik der Bewegung für die Gestaltung einer Choreografie sind und werden Arbeitsweisen verschiedener Choreografen kennen lernen und selbst ausprobieren. Ausserdem haben sie die Gelegenheit, die Arbeit des Choreografen Marco Goecke mit dem Ballett Zürich aus nächster Nähe zu beobachten und bekommen so wertvolle Einblicke in die Entstehung des Balletts Nijinski. Im Laufe der Woche werden die Jugendlichen in kleinen Gruppen oder allein eigene kurze Choreografien erarbeiten. Als Abschluss des Workshops zeigen die teilnehmenden Jugendlichen die entstandenen Werke ihren Angehörigen und Freunden.


Mo 11 Feb bis Fr 15 Feb 2O19

jeweils 1O.OO bis 14.OO Uhr

Showing am Fr 15 Feb, 18.OO Uhr

Vorstellungsbesuch von Nijinski am Fr 22 Mär, 19.OO Uhr

CHF 1OO inkl. Vorstellungsbesuch


Anmeldung unter 044 268 66 66 oder Enable JavaScript to view protected content.
Vorkenntnisse in Ballett oder Tanz sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich.
Bitte beachten Sie, dass es sich um einen Wochenkurs handelt und alle Daten besucht werden sollten.
Leitung: Bettina Holzhausen und Angelika Ächter

Die Studiobühne im dritten Untergeschoss des Opernhauses ist nur über 52 Treppenstufen erreichbar und somit für RollstuhlfahrerInnen nicht zugänglich.

Unterstützt von      

Vergangene Termine

Februar 2019

Mo

11

Feb
10.00

Workshop "Was ist Choreografie"

Sportferien-Angebot für 12- bis 18-Jährige, Kursbeginn, Studiobühne