Kostenlose Streaming-Angebote

TV Wochenende

Nach «oper für alle digital - replay» ist das Opernhaus Zürich gleich dreimal an einem Wochenende im Fernsehen zu sehen. Neben der Live-Übertragung der Premiere von «Simon Boccanegra» wird auch «I Capuleti e i Montecchi» sowie eine Dokumentation über Helmut Lachenmann ausgestrahlt.

Simon Boccanegra

Oper von Giuseppe Verdi

Die Premiere wird mit dem eigens entwickelten Spielmodell aufgeführt. Chor und Orchester werden dabei live aus einem externen Probenraum ins Opernhaus gestreamt. Die Aufführung von Werken Giuseppe Verdis ist ein Zürcher Repertoireschwerpunkt. Die veritable Besetzung wird von Christian Gerhaher angeführt. Als Simon Boccanegra wird er nach Alban Bergs Wozzeck und Heinz Holligers Lenau abermals ein spannendes Rollendebüt in Zürich präsentieren. Ebenfalls werden die amerikanische Sopranistin Jennifer Rowley als Boccanegras Tochter Amelia Grimaldi und der bestens bekannte Bassist Christof Fischesser als Boccanegras Widersacher Jacopo Fiesco debütieren. 

In seiner Funktion als Generalmusikdirektor erarbeitet Fabio Luisi letztmalig gemeinsam mit Andreas Homoki eine Neuproduktion am Opernhaus Zürich. Die Geschichte von mächtigen und machtversessenen Männern und familiären Dramen, in denen Frauen die Opfer sind, ist somit das Ende einer erfolgreichen achtjährigen Verdi-Pflege. 

Die Produktion entsteht derzeit auf den Probebühnen unter Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsregeln. Die Premiere wird live auf dem deutsch-französischen TV-Kanal ARTE ausgestrahlt und steht im Anschluss daran im Rahmen der ARTE «Opera Season» auf ARTE CONCERT, der Mediathek des Senders, als Video-On-Demand zur Verfügung.

Live-Übertragung auf ARTE am Sonntag, 6. Dezember 2020, 17.00 Uhr
Video-On-Demand auf ARTE CONCERT ab Montag, 7. Dezember 2020

Zur Homepage von ARTE CONCERT

Helmut Lachenmann - My way

Wiebke Pöpel zeigt in ihrer sehr persönlich gestalteten Dokumentation Helmut Lachenmann in all seinen Facetten. Natürlich hat auch sein einziges Werk für das Musiktheater in diesen 90 Minuten seinen Platz: 1997 erlebte die Oper «Das Mädchen mit Schwefelhölzern» an der Hamburger Oper ihre Uraufführung nach vielen Jahren des kompositorischen Ringens. Wiebke Pöpels Film zeigt Ausschnitte aus der ersten choreografierten Fassung, die Christian Spuck für das Züricher Ballett in der Spielzeit 2019/20 entwickelt hat.

Übertragung auf SWR am Sonntag, 6. Dezember 2020, 8.15 Uhr (danach ca. 30 Tage in der ARD-Mediathek)

I Capuleti e i Montecchi

Oper von Vincenzo Bellini

Die hochspannende Zürcher Inszenierung dieses viel zu selten gezeigten Belcanto-Juwels durch Regisseur Christof Loy und das Dirigat von Fabio Luisi wurden an der Premiere von Presse und Publikum begeistert aufgenommen. Umjubelt wurden auch die beiden Protagonisten: In der Hosenrolle des Romeo ist Weltstar Joyce DiDonato zu erleben, an ihrer Seite singt die junge ukrainische Sopranistin Olga Kulchynska die Giulietta

Übertragung auf 3Sat am Samstag, 5. Dezember 2020, 20.15 Uhr

Fragen und Antworten

Uns haben viele Zuschriften mit Fragen zum Streaming erreicht. Nachfolgend versuchen wir Ihnen Antworten auf diese Fragen zu geben und hoffen, dass Sie mit diesen Hinweisen unser Streaming-Angebot ohne technische Schwierigkeiten nutzen können.

Wie starte ich das Streaming?
Klicken Sie auf «Weitere Informationen» unter der Produktion, die Sie sehen möchten. Das zweite grosse Bild auf der Seite ist der Player, in dem Sie das Streaming anschauen können. Klicken Sie hier auf «Play».

Warum sehe ich kein Bild?
Für jede Produktion gibt es einen definierten Zeitraum, in dem die Produktion online angesehen werden kann. Dieser ist mit Angabe der Uhrzeiten auf der Website angegeben. Falls der Player innerhalb dieses Zeitraums kein Bild anzeigt, können Sie unter folgendem Link prüfen, ob Ihr Browser und Ihr Betriebssystem unterstützt werden: vimeo.zendesk.com.
Bitte beachten Sie, dass wir keinen Einfluss auf die unterstützten Browser und Betriebssysteme haben.

Muss ich einen Player herunterladen?
Nein, Sie müssen keinen Player herunterladen, um den Stream abspielen zu können.

Kann ich das Streaming auf Youtube ansehen?
Nein, den Stream können Sie nur auf unserer Homepage ansehen.

Wie kann ich auf meinen Fernseher streamen?
Grundsätzlich empfehlen wir den Stream auf Ihrem Laptop/PC/Tablet anzusehen. Mit gewissen Geräten funktioniert jedoch auch ein Stream über den Fernseher.

Einige Möglichkeiten haben wir hier für Sie aufgelistet:

  • Sie können Ihren Laptop/PC sowie auch Ihr Tablet per HDMI-Kabel mit Ihrem Fernseher verbinden. Je nach Gerät benötigen Sie einen HDMI-Adapter. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: praxistipps.chip.de

  • Sollten Sie ein iPhone/Macbook besitzen und Apple TV, können Sie Airplay nutzen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: support.apple.com

  • Sollten Sie ein Windows-Laptop/Computer besitzen und einen Smart TV, können Sie Miracast benutzen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: tipps.computerbild.de

  • Sie können über den Browser Ihres Smart TV auf unsere Website gehen und so direkt am Fernseher den Stream ansehen.