0/0

Liederabend Diana Damrau

Lieder von Hugo Wolf und Richard Strauss

Bevor sie ab April als Donizettis Maria Stuarda auf der Bühne des Opernhauses Zürich steht, ist Diana Damrau in einem Liederabend zu erleben. Gemeinsam mit dem Pianisten Helmut Deutsch widmet sie sich im ersten Teil ihres Programms dem Italienischen Liederbuch von Hugo Wolf. In den charmanten, oft doppelbödigen Miniaturen gelingt es Wolf, die Aussage des Textes musikalisch mit höchster Prägnanz einzufangen – ganz gleich, ob es sich dabei etwa um eine schwärmerisch­überschwängliche Liebeserklärung handelt oder um eine kleine, gut platzierte Boshaftigkeit. Der zweite Teil ist Kompositionen von Richard Strauss gewidmet. Eine Rarität sind die nur selten mit Klavier zu hörenden Vier letzten Lieder.

Unterstützt von