0/0

Orchestra La Scintilla

Wilhelm Friedemann Bach
Symphony in F-Major «Dissonant»

Johann Christoph Friedrich Bach
Double Concerto for Viola and Cembalo in E-flat Major IJB 8

Johann Christian Bach
Concerto for Cembalo No. 3 in F minor

Carl Philipp Emanuel Bach
Symphony in E minor WQ 178

Duration approx. 2 H. incl. intermission.
Tickets at CHF 60 each for the concerts can be purchased from Wednesday, December 9, 2020, 11.00 am, exclusively by telephone on +41 44 268 66 66. The ticket office can be reached by telephone from Monday to Friday, from 11.00 am to 6.00 pm. 

In accordance with the Opera House's protection concept and federal guidelines, a maximum of 50 tickets will be sold.

Past performances

December 2020

Sat

19

Dec
19.00

Orchestra La Scintilla

Follow the concert in the Live-Stream, La Scintilla subscription

Good to know

Abstract

Orchestra La Scintilla

Abstract

Orchestra La Scintilla

Ticket purchase concerts

Tickets at CHF 60 each for the concerts can be purchased from Wednesday, December 9, 2020, 11.00 am, exclusively by telephone on +41 44 268 66 66. The ticket office can be reached by telephone from Monday to Friday, from 11.00 am to 6.00 pm. 

In accordance with the Opera House's protection concept and federal guidelines, a maximum of 50 tickets will be sold.

Biographies


Riccardo Minasi, Musical director

Riccardo Minasi

Riccardo Minasi wurde in Rom geboren. Als Solist und Konzertmeister arbeitete er mit Ensembles wie Le Concert des Nations, der Accademia Bizantina und Il Giardino Armonico zusammen. Von 2012 bis 2015 war er Dirigent des Ensembles Il pomo d’oro. Unlängst dirigierte er beim Tokyo Metropolitan Symphony Orchestra, NDR Radiophilharmonie, Stavanger Symphony Orchestra, Orchestre de Chambre de Lausanne, Portland Baroque Orchestra und Los Angeles Chamber Orchestra sowie Opernprojekte wie Les Pêcheurs de Perles bei den Salzburger Festspielen, Iphigénie en Tauride an der Hamburgischen Staatsoper, Carmen an der Opéra National de Lyon und Rinaldo am Theater an der Wien. Jüngste Engagements umfassen u.a. Händels Alcina an der Hamburgischen Staatsoper, Projekte mit Werken von Bach und Wagner mit dem Orchestre national de Lyon sowie sein Debüt beim Konzerthausorchester Berlin. Am Opernhaus Zürich dirigierte er bereits Il matrimonio segreto, das Ballett Der Sandmann, Don Giovanni, Orlando paladino sowie Die Entführung aus dem Serail. Er stand dem Orchestre Symphonique de Montréal als musikhistorischer Berater zur Seite und wirkte gemeinsam mit Maurizio Bondi als Kurator und Herausgeber der kritischen Bärenreiter-Edition 2016 der Oper Norma. 2016 war er an vier mit dem ECHO Klassik ausgezeichneten Alben beteiligt, darunter sein Album mit Haydn-Konzerten sowie Leonardo Vincis Catone in Utica. Als Sologeiger nahm er die Rosenkranz-Sonaten von Biber auf. Seit September 2017 ist er Chefdirigent des Mozarteum-Orchesters Salzburg und «Artist in Residence» vom Ensemble Resonanz bei der Elbphilharmonie Hamburg. In der Saison 2018/19 gestaltete Riccardo Minasi am Opernhaus Zürich in enger Zusammenarbeit mit dem La Scintilla Orchester eine Reihe von vier Konzerten.

Johannes-Passion08 Mar 2021 Neapolitan Voyage11 Jul 2021 Orchestra La Scintilla19 Dec 2020


Karen Forster, Viola

Karen Forster

Karen Forster, geboren in Edmonton, Kanada, ist Solobratschistin der Philharmonia Zürich. Nach ihrem Bachelor Studium in Vancouver vervollständigte sie ihr Studium mit einem Master of Music an der renommierten Juilliard School bei Karen Tuttle. Am New Yorker Lincoln Center gab sie ihr Solodebüt unter Alan Kay mit dem Bratschenkonzert von William Walton. Anschliessend beendete sie ihr Studium mit dem Solistendiplom bei Hatto Beyerle in Hannover. Nach vier Jahren als Solobratschistin des Basler Sinfonieorchesters wurde Karen Forster in gleicher Position ans Opernhauses Zürich und die Philharmonia Zürich engagiert, wo sie auch solistische Aufgaben übernimmt und als Kammermusikerin tätig ist. Ebenso gilt ihre grosse Leidenschaft der historischen Aufführungspraxis – sie ist Solistin und Orchestermitglied von La Scintilla. Die Förderung junger MusikerInnen ist ihr ein besonderes Anliegen. So unterrichtete sie an der Musikhochschule Luzern und aktuell an der Orchesterakademie der Philharmonia Zürich.

Orchestra La Scintilla