0/0

Liederabend
Dagmar Manzel -
Sehnsucht

Sopran Dagmar Manzel
Klavier Frank Schulte
Kontrabass Arnulf Ballhorn
Gitarre Ralf Templin
Akkordeon Felix Kroll
Violine Daniela Braun

Chansons und Lieder u.a. von Friedrich Hollaender, Paul Abraham, Hanns Eisler und Helmut Oehring
Texte u.a. von Bertolt Brecht, Ernst Jandl, Alfred Grünwald und Kurt Tucholsky

Vergangene Termine

November 2021

Mi

10

Nov
19.30

Liederabend Dagmar Manzel - Sehnsucht

Lieder-Abo, Opernhaustag

Gut zu wissen

Zur Eindämmung der Covid-Pandemie hat der Bundesrat beschlossen, dass unsere Vorstellungen ab Montag, 20.12.21 nur noch mit dem 2G-Covid-Zertifikat (geimpft oder genesen) besucht werden können.

Aktuell können Karten für Vorstellungen bis Ende Februar erworben werden. Weitere Informationen zum Verkauf von Einzelkarten finden Sie hier

Um sich selbst und andere zu schützen bitten wir Sie, die Schutzmassnahmen bei Ihrem Opernhausbesuch zu beachten. Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung.

Kurzgefasst

Liederabend Dagmar Manzel - Sehnsucht

Kurzgefasst

Liederabend Dagmar Manzel - Sehnsucht

Biografie


Dagmar Manzel, Sopran

Dagmar Manzel

Dagmar Manzel studierte Schauspiel an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Feste Engagements führten sie ans Staatsschauspiel Dresden und ans Deutsche Theater Berlin, wo sie mit Regisseuren wie Thomas Langhoff, Heiner Müller und Frank Castorf zusammenarbeitete. Sie gewann zahlreiche Preise, wie etwa den Goldenen Vorhang (Publikumspreis des Berliner Theaterclubs) für Eine Frau, die weiss, was sie will! und für Die Perlen der Cleopatra an der Komischen Oper Berlin sowie für Glückliche Tage am Deutschen Theater Berlin, den Adolf-Grimme-Preis, den Bayerischen Fernsehpreis, den Preis als Schauspielerin des Jahres 2002 der Fachzeitschrift «Theater heute», den Deutschen Fernsehpreis, den Deutschen Filmpreis, den Faust 2014 und den Deutschen Hörbuchpreis 2014. 2002 übernahm sie die Titelrolle in Thomas Schulte-Michels Inszenierung von Jacques Offenbachs Operette Die Grossherzogin von Gerolstein am Deutschen Theater Berlin, 2008 spielte sie die Hauptrolle in Schulte-Michels’ Inszenierung von Offenbachs Operette La Périchole am Berliner Ensemble. An der Komischen Oper war sie in Sweeney Todd (Mrs. Lovett), Im Weissen Rössel, Sieben Songs/Die sieben Todsünden, MENSCHENsKIND, Kiss me, Kate, Anatevka und Ball im Savoy zu erleben. Seit 2015 spielt sie im Franken-Tatort die Hauptkommissarin Paula Ringelhahn. Dagmar Manzel hat zudem zahlreiche Hörspiele eingesprochen. 2017 erschien ihr Buch Menschenskind. Eine Autobiographie in Gesprächen mit Knut Elstermann beim Aufbau Verlag.

Liederabend Dagmar Manzel - Sehnsucht10 Nov 2021