0/0

Hexe Hillary geht in die Oper

Music theater by Peter Lund
Adapted by Anja Horst

For opera newcomers 5 years and older

Production and equipment Anja Horst Lighting designer Dino Strucken Musical producer Fernando Martín-Peñasco
Hexe Hillary
Maria Bellacanta
Alina Adamski (24, 25, 28 Sep / 01 Oct / 09, 12, 13 Nov)
Riccardo Mangiatroppo Suonabene

Little Hexe Hillary, a witch, wins two tickets to the opera in a radio competition. She’s quite proud of her prize – until she realizes she has no idea what opera is. And when it’s time to collect the prize, her disappointment couldn’t be bigger: all she gets is two pieces of paper. But she’s not so easily put off: Now that she’s won those slips of paper, she wants to know what it’s all about. Her Little Witches from A to Z lexicon helps her out: «Oper ist Theater, wo alle nur singen.» Or, «opera is theater, but everyone sings instead.» That’s got to be some kind of a curse – who’d sign up for that?! Naturally, Hillary can’t help but try out the spell, which she thinks is a singing curse. Something appears to have gone wrong, though, because Maria Bellacanta appears, conjured up out of nowhere. Not only is Maria Bellacanta a federally certified witch, she’s also an opera singer. Together, Maria and Hillary discover that sometimes it’s easier to express oneself with music than it is with words. This performance will include excerpts from Humperdinck’s Hänsel und Gretel, Mozart’s Die Zauberflöte, and Gounod’s Faust.

Duration 50 Min.

Dates & Tickets

December 2022

Tue

20

Dec
10.30

Hexe Hillary geht in die Oper

For children (age 5+)
Keine Tickets erhältlich
Studiobühne

Wed

21

Dec
10.30

Hexe Hillary geht in die Oper

For children (age 5+)
Keine Tickets erhältlich
Studiobühne

Thu

22

Dec
10.30

Hexe Hillary geht in die Oper

For children (age 5+)
Keine Tickets erhältlich
Studiobühne

Mon

26

Dec
15.00

Hexe Hillary geht in die Oper

For children (age 5+)
CHF 30
Studiobühne

Wed

28

Dec
15.00

Hexe Hillary geht in die Oper

For children (age 5+)
CHF 30
Studiobühne

Fri

30

Dec
15.00

Hexe Hillary geht in die Oper

For children (age 5+)
CHF 30
Studiobühne

Sat

31

Dec
15.00

Hexe Hillary geht in die Oper

For children (age 5+)
CHF 30
Studiobühne

Past performances

September 2022

Sat

24

Sep
17.00

Hexe Hillary geht in die Oper

For children (age 5+), Studiobühne

Sun

25

Sep
14.00

Hexe Hillary geht in die Oper

For children (age 5+), Studiobühne

Wed

28

Sep
15.00

Hexe Hillary geht in die Oper

For children (age 5+), Studiobühne

October 2022

Sat

01

Oct
15.00

Hexe Hillary geht in die Oper

For children (age 5+), Studiobühne

November 2022

Tue

08

Nov
10.30

Hexe Hillary geht in die Oper

For children (age 5+), Studiobühne

Wed

09

Nov
15.00

Hexe Hillary geht in die Oper

For children (age 5+), Studiobühne

Sat

12

Nov
14.00

Hexe Hillary geht in die Oper

For children (age 5+), Studiobühne

Sun

13

Nov
14.00

Hexe Hillary geht in die Oper

For children (age 5+), Studiobühne

Mon

14

Nov
10.30

Hexe Hillary geht in die Oper

For children (age 5+)
Keine Tickets erhältlichStudiobühne

Biographies


Anja Horst, Production and equipment

Anja Horst

Anja Horst, 1966 in Solingen geboren, studierte Theaterwissenschaft, Psychologie und Geschichte in Erlangen. 1995 wurde sie als Regieassistentin ans Schauspiel des Theater St. Gallen engagiert. Bereits zwei Jahre später übernahm sie dort die Leitung des Kinder- und Jugendtheaters und die künstlerische Leitung des internationalen Kinder- und Jungendtheaterfestivals Triangel. Neben ihrer Leitungsfunktion am Theater St. Gallen inszenierte sie als Gastregisseurin in Berlin und Bern. Für das Theater Basel bearbeitete sie die Opern Der Freischütz und Zaide und schuf mit diesen Bearbeitungen Musiktheaterformen, die ein junges Publikum erreichten. 2005 gründete sie am Landestheater Eisenach mit dem Jungen Theater eine neue Sparte und baute ein eigenes Ensemble auf. Dort realisierte sie ungewöhnliche Theaterprojekte, in denen Schauspieler:innen und Menschen mit Behinderung gemeinsam auf der Bühne standen. 2008 bis 2015 war als freischaffende Regisseurin und Dramaturgin in Berlin tätig und arbeitete zudem als Gastdozentin an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“. 2009 inszenierte sie La bohème im Hochhaus, ein innovatives Opernereignis, das live im Schweizer Fernsehen und auf Arte, TSR und RSI zu sehen war. 2010 schrieb und inszenierte sie gemeinsam mit dem Regisseur Jonas Knecht ein musikalisches Programm für den schmaz, den schwulen Männerchor Zürich. Seit der Spielzeit 2016/17 arbeitet Anja Horst als Chefdramaturgin und Regisseurin der Schauspielsparte am Theater St. Gallen.

Hexe Hillary geht in die Oper24, 25, 28 Sep; 01 Oct; 08, 09, 12, 13, 14 Nov; 20, 21, 22, 26, 28, 30, 31 Dec 2022


Fernando Martín-Peñasco, Musical producer

Fernando Martín-Peñasco

Der Pianist Fernando Martín-Peñasco stammt aus Spanien und studierte an der Guildhall School of Music and Drama in London. Anschliessend setzte er seine Ausbildung in Korrepetition an der Hochschule für Musik «Hanns Eisler» in Berlin fort. Zudem besuchte er Meisterkurse bei Sir Donald Runnicles und Alexander Merzyn. Er war Korrepetitor bei verschiedenen Meisterkursen für junge Sänger:innen sowie bei Opern- und Musical-Produktionen wie La bohème, Les Contes d’Hoffmann, Madama Butterfly und Trouble in Tahiti. 2020 war er Korrepetitor bei der Produktion von Carmen am Staatstheater Cottbus. Während seinem Studium gewann er verschiedene Preise, u.a. 2015 den Guildhall School of Music and Drama Beethoven Preis und 2016 den 3. Preis der Beethoven Piano Society of Europe, in Folge dessen er ein Rezital in der St Martin-in-the-Fields Kirche in London gab. Seit der Spielzeit 2021/22 ist er Mitglied des Internationalen Opernstudios Zürich.

Hexe Hillary geht in die Oper24, 25, 28 Sep; 01 Oct; 08, 09, 12, 13, 14 Nov; 20, 21, 22, 26, 28, 30, 31 Dec 2022


Nicole Tobler, Hexe Hillary

Nicole Tobler

Nicole Tobler ist Schauspielerin und Drehbuchautorin. Sie studierte an der renommierten Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" in Potsdam-Babelsberg und erhielt ihr Diplom mit Auszeichnung im Jahr 2000. Festengagements führten sie ans Theater St. Gallen und an das Theater Aachen, Gastengagements an die Theater Basel, Konstanz und das Opernhaus Zürich. Seit 2008 ist sie freischaffend als Schauspielerin, Sprecherin und Regisseurin tätig. Bis 2021 studierte sie Drehbuch an der Zürcher Hochschule der Künste. Aktuell entwickelt sie als Co-Autorin für das SRF eine Serie.

Hexe Hillary geht in die Oper24, 25, 28 Sep; 01 Oct; 08, 09, 12, 13, 14 Nov; 20, 21, 22, 26, 28, 30, 31 Dec 2022


Ann-Kathrin Niemczyk, Maria Bellacanta

Ann-Kathrin Niemczyk

Ann-Kathrin Niemczyk studiert seit 2018 Gesang Oper/Konzert an der Hochschule für Musik Detmold bei Markus Köhler. Im selben Jahr war sie Stipendiatin der Detmolder Sommerakademie. 2019 war sie Preisträgerin des Gesangswettbewerbs an der Kammeroper Schloss Rheinsberg sowie Gewinnerin in allen Kategorien des «Giulio Perotti» Wettbewerbs. Beim Bundeswettbewerb für Gesang Junior gewann sie 2020 den zweiten Preis. 2021 wurden ihr erste Preise bei der «International Nomea Competition», beim «Internationalen Brahms Lied Wettbewerb» und beim «Internationalen Iris Adami Corradetti Concorso» verliehen. Seit 2022/23 ist sie Mitglied des IOS am Opernhaus Zürich.

Hexe Hillary geht in die Oper08, 14 Nov; 20, 21, 22, 26, 28, 30, 31 Dec 2022


Alina Adamski, Maria Bellacanta

Alina Adamski

Alina Adamski stammt aus Polen und studierte an der Musikakademie Łódź sowie am Konservatorium in Rovigo. Sie war Mitglied der Opernakademie an der Oper Warschau. Als Teilnehmerin des Young Singers Project sang sie bei den Salzburger Festspielen 2017 Frau Silberklang in Der Schauspieldirektor für Kinder. Von 2017 bis 2019 war Alina Adamski Mitglied des Internationalen Opernstudios in Zürich. Hier war sie u.a. als Atala (Häuptling Abendwind), Sandrina (La finta giardiniera), Maria Bellacanta (Hexe Hillary geht in die Oper), Rumpelwicht (Ronja Räubertochter), Amanda (Le Grand Macabre) und in der Uraufführung Last Call von Michael Pelzel zu erleben. Bei den Salzburger Festspielen 2019 sang sie in Adriana Lecouvreur an der Seite von Anna Netrebko. Die Königin der Nacht (Die Zauberflöte) interpretierte sie in Poznan und Warschau. Jüngst war sie ausserdem als Lise in Paradiese von Gerd Kühr an der Oper in Leipzig zu erleben, als die Königin und erste Frauenstimme in Verurteilung des Lukullus an der Staatsoper in Stuttgart, als Gilda (Rigoletto) an der Oper Halle und als die Stimme des Waldvogels (Siegfried) an der Oper Leipzig.

Hexe Hillary geht in die Oper24, 25, 28 Sep; 01 Oct; 09, 12, 13 Nov 2022