0/0

Song recital
Marina Rebeka

Soprano Marina Rebeka
Piano Giulio Zappa

The program will be announced at a later date.

Supported by      

Mon, 05. Oct 2020, 19.30, CHF 60
Song subscription

Biography


Marina Rebeka, Sopran

Marina Rebeka

Marina Rebeka wurde in Riga geboren und absolvierte 2007 ihr Gesangsstudium in Rom. Seit ihrem Debüt 2009 bei den Salzburger Festspielen in der Rolle der Anaï in Rossinis Moïse et Pharaon unter Riccardo Muti ist sie als eine der weltweit interessantesten Sängerinnen ihrer Generation anerkannt. Auftritte in Covent Garden als Violetta Valéry (La traviata) und an der Deutschen Oper Berlin als Donna Anna (Don Giovanni) sowie ihr gefeiertes Rollendebüt als Micaëla (Carmen) in Valencia unter Zubin Mehta gingen ihrem Debüt an der New Yorker Met in einer Don Giovanni-Neuproduktion unter dem Dirigat von Fabio Luisi und Andrew Davids voraus. In der Titelpartie von La traviata war die Sängerin unterdessen auch an der Wiener Staatsoper, in Seoul, an der Deutschen Oper Berlin, bei den Münchner Osterfestspielen, an der Lyric Opera of Chicago und an der Met zu hören. Im Herbst 2012 gab sie ihr Konzertdebüt in Rossinis Petite Messe Solenelle zusammen mit dem Orchestra Sinfonia dell’ Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom unter der musikalischen Leitung von Antonio Pappano, wovon eine CD-Einspielung erschienen ist. Ihre erste Solo-CD mit Mozart-Arien wurde im November 2014 veröffentlicht. Weitere Höhepunkte der letzten Zeit waren Maometto II (Anna) unter Roberto Abbado in Rom, La bohème (Musetta) in New York, Les Contes d’Hoffman (Antonia) in Wien sowie Guillaume Tell (Mathilde) beim Rossini Opernfestival und in München. Zu ihren künftigen Opern-Engagements gehören neben Donna Anna in München auch Juliette (Roméo et Juliette) in Wien und Ginevra (Ariodante) in Lausanne. In Zürich war sie zuletzt als Leïla (Les Pêcheurs de perles) und Fiordiligi (Così fan tutte) zu erleben.

Song recital Marina Rebeka05 Oct 2020